Unterhaltung

Düsterer Clip Billie Eilish wehrt sich gegen Bodyshaming

Im Netz ist es gang und gäbe, dass in anonymen Hasskommentaren über das Aussehen anderer Menschen hergezogen wird. Auch Billie Eilish muss diese Erfahrung jüngst machen. Nun setzt sich der 18-jährige Shooting-Star mit einer kunstvollen Aktion dagegen zur Wehr.

US-Jungstar Billie Eilish hat einen Kurzfilm gegen sogenanntes Bodyshaming gedreht und diesen auch selbst produziert. Das gab sie nun im Rahmen der Präsentation des düsteren Werkes mit dem Titel "Not my responsibility" ("Nicht meine Verantwortung") auf Instagram bekannt.

In dem fast vier Minuten langen Stück entledigt sich die Sängerin in einem dunklen Raum ihrer schwarzen Kleidung und taucht schlussendlich in einem schwarzen Bikini in ein Becken mit einer dickflüssigen schwarzen Flüssigkeit.

imago0101311123h.jpg

Bietet den Hatern die Stirn: Billie Eilish.

(Foto: imago images/BRIGANI-ART)

Begleitet von einem sphärischen Klangteppich ist dazu ihr poetischer Sprechgesang zu hören: "Willst du, dass ich kleiner bin? Schwächer? Weicher? Größer? Willst du, dass ich still bin? Provozieren dich meine Schultern? Meine Brust? Bin ich mein Bauch? Meine Hüften? Der Körper, mit dem ich geboren wurde, ist er nicht so, wie du es wolltest?", fragt Billie Eilish seelenruhig.

"Obwohl ihr meinen Körper nie gesehen habt, urteilt ihr darüber. Warum?", klagt sie ihre Kritiker an. Zum Schluss will sie noch wissen: "Hängt mein Wert nur von eurer Wahrnehmung ab? Oder ist eure Meinung über mich 'nicht meine Verantwortung'?"

Für Tournee produziert

Mehr zum Thema

Der Kurzfilm wurde laut der Grammy-Gewinnerin für die "Where do we go?"-Tournee produziert, und wurde beim Auftakt im März in Miami erstmals gezeigt. Weitere Termine der Welttour wurden aufgrund der Corona-Pandemie verschoben.

Bodyshaming bezeichnet die Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes. Der Begriff wurde insbesondere im Zusammenhang mit den oftmals anonymen Angriffen und Beleidigungen in sozialen Netzwerken populär. Eilish, die normalerweise weite Klamotten trägt, die kaum Aufschluss über ihre Figur geben, hatte vor einigen Monaten Aufnahmen von sich im Bikini gepostet. Prompt erntete sie dafür jede Menge Hass-Kommentare.

Quelle: ntv.de, vpr/spot