Unterhaltung

"Lass es uns tun!" Blond, kurz, cool

35661c3a35bf269101acfcbd9119114a.jpg

Alles neu macht in diesem Falle nicht der Mai, sondern der März - Frühlingsgefühle auf dem Kopf bei Kristen Stewart.

(Foto: dpa)

Der jüngste Neuzugang unter den heißen, kurzhaarigen Blondinen ist Kristen Stewart. Aber vorgemacht haben es Miley Cyrus und Cara Delevingne. Nachdem wir viele Frauen nun ungeschminkt gesehen haben, kommt jetzt der Trend "fast unbehaart".

Alles neu macht der Mai, heißt es eigentlich. Doch einige Hollywood-Damen konnten den letzten der Frühlingsmonate nicht abwarten und entschieden sich schon im März dafür, zumindest ihre Frisur einer Total-Veränderung zu unterziehen. Und als hätten sich die Stylisten abgesprochen, ähneln sich die Haarschnitte der Schauspielerinnen und Models vor allem in zwei Dingen: Sie sind kurz und blond.

36a7a4253ae20b5803ac72859c635423.jpg

Im Film noch brünett: Kristen Stewart.

(Foto: AP)

Die krasseste Veränderung hat in diesem Fall wohl Schauspielerin Kristen Stewart hingelegt. Bei der Premiere ihres Films "Personal Shopper" überraschte die 26-Jährige alle mit einem äußerst extremen Kurzhaarschnitt.

Unter der Aufsicht von Celebrity-Hairstylistin Bridget Brager scheint der Rasierapparat zum Einsatz gekommen sein. "Wir haben heute etwas anderes probiert", kommentierte Brager Kristen Stewarts neuen Look via Instagram.

Wie ein Virus

39e3d5ce2d9828697d1673bdd265fdc8.jpg

Mit Schwung ins neue Leben: Katy Perry.

(Foto: dpa)

Auf Platz zwei in Sachen Frisur-Veränderung hat sich Model und Schauspielerin Cara Delevingne geschlichen. Ihr neuer Hairstyle sticht allerdings weniger durch die ungewöhnliche Länge als durch seine extravagante Farbe ins Auge.

Auf der Fashion Week in Paris zeigte sich die 24-Jährige nämlich mit einem hellen Short Bob in Platinblond.

Doch nicht nur die beiden sorgten mit ihren Haaren im März für Schlagzeilen. Neu-Single Katy Perry nahm sich nach der Trennung von Orlando Bloom das Klischee "Frauen verarbeiten ein Beziehungsende am besten mit einer neuer Frisur" zu Herzen und zeigte sich bei den iHeartRadio Music Awards Anfang März mit einem sexy Undercut.

Wie die 32-jährige Perry laut "People" auf der Preisverleihung verriet, hatte sie für ihren neuen Look ein prominentes Vorbild, quasi die Quelle für den Blondie-Undercut-Virus: "Ich wollte immer wie Miley Cyrus aussehen. Ich wollte immer diesen Pixie-Cut, also habe ich gesagt: 'Lass es uns tun'."

Quelle: n-tv.de, soe/spot

Mehr zum Thema