Unterhaltung

Zukunft der Jury geklärt Bohlen: Wendlers DSDS-Platz bleibt frei

135879519.jpg

Einen Nachfolger für Michael Wendler in der "DSDS"-Jury wird es nicht geben.

(Foto: picture alliance/dpa)

Mit kruden Verschwörungstheorien verkündet Schlagerbarde Michael Wendler seinen Ausstieg aus der DSDS-Jury. Dabei befindet sich die Castingshow bereits mitten in der Produktion. Poptitan Dieter Bohlen erklärt nun, wie es mit der Sendung weitergeht.

Nach dem Corona-Eklat um Schlagersänger Michael Wendler wird dessen Jury-Platz in der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) nicht nachbesetzt. Das gab Chef-Juror Dieter Bohlen selbst auf Instagram bekannt: ""Ich will euch nicht länger auf die Folter spannen. Wir machen zu dritt weiter." In der Jury herrsche die "perfekte Harmonie", sagte der Poptitan. Was bringe es da, wenn ein Neuer von außen hinzukomme? RTL bestätigte diese Entscheidung.

Die DSDS-Jury besteht damit nun nur noch aus Bohlen, Sängerin Maite Kelly und Popstar Mike Singer. Bereits kurz nachdem Wendler das Handtuch geworfen hatte, meldete sich Bohlen in einem kurzen Video zu Wort. Von Bedauern keine Spur. Der "böse, böse Wendler" sei nun weg, sagte Bohlen und zitiert nach eigener Angabe die Worte seiner Mutter: "Die größten Probleme erledigen sich oft von selber."

Wendler hatte in der vergangenen Woche seinen Rückzug aus der DSDS-Jury erklärt. Für Aufsehen sorgte seine Begründung: Mit kruden Aussagen warf er der Bundesregierung "grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz" in der Corona-Krise vor. Zudem beschuldigte er die Fernsehsender - darunter RTL - "gleichgeschaltet" zu sein.

RTL distanzierte sich umgehend von ihm und erklärte, juristische Schritte gegen ihn prüfen zu wollen. Die geplante Übertragung der kirchlichen Trauung von Michael Wendler und seiner Ehefrau Laura Müller sagte der TV-Sender ab. Da sich die neue DSDS-Staffel mitten in der Produktion befindet, war allerdings noch nicht entschieden, wie es mit der Jury weitergehen soll.

Quelle: ntv.de, jpe/dpa/spot