Unterhaltung

Ex von Prinz Harry Cressida Bonas soll geheiratet haben

imago0086897790h.jpg

Hat sie Ja gesagt? Cressida Bonas.

(Foto: imago/PA Images)

Sie ist die vielleicht bekannteste Verflossene von Prinz Harry: Cressida Bonas. Während der Royal seine große Liebe inzwischen mit seiner Frau Meghan gefunden hat, hört ihr neues Glück auch auf den Namen Harry, genau genommen Harry Wentworth-Stanley. Ihn soll sie nun sogar geheiratet haben.

Model und Schauspielerin Cressida Bonas soll ihren langjährigen Freund, Harry Wentworth-Stanley, in einer privaten Zeremonie geheiratet haben. Das meldet die britische "Daily Mail" unter Berufung auf eine Story im privaten Instagram-Account von Jacobi Anstruther-Gough-Calthorpe, dem Halbbruder der Braut.

Der Screenshot von besagtem Post zeigt ein Brautpaar von hinten, das nebeneinander über eine Wiese in Richtung Wald reitet. Der Kommentar quer über dem Foto lautet: "Mr & Mrs - Meine Kleine reitet mit ihrem Harry in ihre schöne Zukunft". Dem Zeitungsbericht zufolge soll sich das Paar das Eheversprechen am Wochenende im exklusiven Cowdray Park in Midhurst, West Sussex, gegeben haben.

Die 31-jährige Bonas und Harry Wentworth-Stanley hatten ihre Verlobung vor knapp einem Jahr unter anderem auf Instagram öffentlich gemacht. "Wir werden heiraten", kommentierte er ein Pärchenfoto mit Verlobungsring auf seinem Account.

*Datenschutz

Lange Liebesgeschichte

Anfang Mai hatten sie sich dann offenbar damit abgefunden, dass auch ihre Hochzeit von der Corona-Pandemie überschattet sein würde. Damals postete sie ein Pärchen-Foto und scherzte dazu: "Nun, wenn alle Stricke reißen, gibt es immer noch den Hochzeitsautomaten ...!". Auf dem Foto stehen die beiden mit Brautschleier, Brautstrauß und Zylinder vor einem rosa Spaßgerät, das gegen ein paar Münzen eine personalisierte Hochzeitsquittung und Ringe ausspuckt.

*Datenschutz

Cressida Bonas und Harry Wentworth-Stanley verbindet eine lange Liebesgeschichte. Sie sollen sich bereits als Studenten an der Universität Leeds kennenglernt haben. Wenig später soll er für ein Jahr nach Argentinien gegangen sein. Dann traf Bonas den britischen Prinzen Harry, ihre Liebe soll von 2012 bis 2014 gehalten haben.

Nach der Trennung fanden Bonas und ihr erster Harry wieder zusammen. Im Jahr 2017 machten sie es offiziell. So konnten sie gemeinsam die Hochzeit von Prinz Harry und der damaligen Meghan Markle im Mai 2018 auf Schloss Windsor besuchen.

Quelle: ntv.de, vpr/spot