Unterhaltung

Komödie kommt 2021 ins Kino Daniel Brühl feiert Regiedebüt

imago0097056647h.jpg

Die Idee für die schwarze Komödie kam von Daniel Brühl selbst.

(Foto: imago images/Eibner)

Zum ersten Mal steht Schauspieler Daniel Brühl auch hinter der Kamera. Nach der Corona-Pause sind die Dreharbeiten für den Kinofilm "Nebenan" nun abgeschlossen. Doch so ganz wechselt der 42-Jährige die Seiten nicht.

Der Schauspieler Daniel Brühl hat sein Regiedebüt am Filmset in Berlin absolviert. Die zwischenzeitlich wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Dreharbeiten für den Kinofilm "Nebenan" sind abgeschlossen, wie die Produktion mitteilt.

Neben dem 42-jährigen Hauptdarsteller Brühl ist darin auch Peter Kurth zu sehen, außerdem standen Aenne Schwarz und Rike Eckermann vor der Kamera. Der Film soll im nächsten Jahr in die Kinos kommen.

Das Drehbuch zu der schwarzen Komödie schrieb der Bestsellerautor Daniel Kehlmann - nach einer Idee von Brühl. Es gehe darin um einen Filmstar, der von seinem Nachbarn mit Enthüllungen konfrontiert wird, die sein Privatleben und seine Karriere zu zerstören drohen. Gedreht wurde wegen der Virusgefahr mit "strengen und weitreichenden Schutzmaßnahmen".

Quelle: ntv.de, chf/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen