Unterhaltung

Mit 76 Jahren an Krebs gestorben "Denver-Clan"-Star Michael Nader ist tot

fd19b31cd2412305f7d01671121f705b.jpg

Ab 1983 spielte Michael Nader in der Hit-Serie "Der Denver-Clan" mit.

(Foto: imago images/MediaPunch)

An der Seite von Joan Collins spielte Michael Nader in mehr als 150 Folgen des Denver-Clans die Rolle des Farnsworth "Dex" Dexter. Der Schauspieler stand jedoch auch noch für einen anderen US-Serien-Hit vor der Kamera. Nun meldet seine Frau seinen Tod.

Der aus "Der Denver-Clan" und anderen TV-Serien bekannte US-Schauspieler Michael Nader ist tot. Er sei am Montag in seinem Haus in Nordkalifornien an Krebs gestorben, teilte seine Frau Jodi Lister Nader dem Fernsehsender MFTV mit. Sein Sprecherteam bestätigte dem Filmblatt "Hollywood Reporter" den Tod. Der Schauspieler wurde 76 Jahre alt.

Zu Beginn seiner TV-Karriere in den 1970er-Jahren war Nader in der Seifenoper "As the World Turns" aufgetreten. Seine bekannteste Rolle hatte er ab 1983 in der Hit-Serie "Der Denver-Clan" als Farnsworth "Dex" Dexter, der Geliebte und dann dritte Ehemann von Alexis, gespielt von Joan Collins.

Nader spielte bis zum Serienende im Jahr 1989 in mehr als 150 Folgen mit. In den 1990er-Jahren stand er für die Seifenoper "All my Children" vor der Kamera.

"Schweren Herzens muss ich den Tod meines geliebten Michaels verkünden", zitiert die "Bunte" aus dem Statement der Witwe. "Wir hatten zusammen mit den vielen Hunden, die wir bei uns aufgenommen haben, 18 wundervolle gemeinsame Jahre."

Erst vor Kurzem habe sich Michael so gefreut, seine Freunden vom "Denver Clan"-Ensemble während eines virtuellen Events zugunsten der Covid-Forschung wiederzusehen. "Er war ein schöner und faszinierender Mann mit vielen Talenten und Begabungen", schreibt seine Witwe zum Abschluss. "Ich werde ihn für immer vermissen."

Quelle: ntv.de, chl/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.