Unterhaltung

"Mache mir selbst Komplimente" Die Ego-Tricks der Barbara Becker

imago91206371h.jpg

Barbara Becker fühlt sich wohl im eigenen Körper.

(Foto: imago images / Future Image)

Man hat es nicht immer schön im eigenen Körper, doch Barbara Becker fängt mit dem Rumgemäkel gar nicht erst an. Statt Fehler bei sich zu suchen, sagt sie sich lieber, was an ihr so richtig spitze ist.

In Sachen Fitness macht Barbara Becker so schnell niemand etwas vor. Das bewies die Ex-Frau von Tennislegende Boris Becker auch in der letzten Staffel der RTL-Show "Let's Dance". Im Rahmen der exklusiven Lascana Salonshow auf der Fashion Week in Berlin schwang die 52-Jährige mit dem 38-jährigen Profitänzer Massimo Sinató nun noch einmal das Tanzbein. Außerdem zeigte sie sich in Plauderlaune und schwärmte von ihrem neuen Ich.

imago91859027h.jpg

Barbara Becker bei "Let's Dance".

(Foto: imago images / Future Image)

Die zweifache Mutter fühlt sich rundum wohl in ihrem Körper. "Ich habe nicht das große Problem, dass ich mich zu dick, zu dünn oder zu alt fühle", so Becker. "Ich glaube, dass gerade Frauen sich manchmal eine Art innere Box bauen und sich darin verstecken. Besonders im Alter versucht man, sich so zu schützen. Aber man sollte sich gewisse Dinge einfach zutrauen und der Routine für einen Moment entgleiten - egal wie alt man ist."

"Versuche, mit Regeln zu brechen"

An ihrem eigenen Körper mäkelt Becker nicht herum. Sie besitze nicht mal eine Waage. "Ich versuche gerade, mit vielen Regeln in meinem Kopf zu brechen und mich nicht schlecht zu machen, sondern mir tatsächlich eher Komplimente zu machen." Wem das noch nicht so gut gelingt, dem weiß Becker einen simplen Rat mit auf den Weg zu geben. Sie findet: "Hören Sie ihren Freundinnen besser zu als sich selbst!"

Barbara Becker wurde durch ihre Ehe mit dem heute 51-jährigen Tennisstar Boris Becker bekannt. Nach sieben Jahren Ehe trennte sich das Paar im Jahr 2000. Seitdem hat Barbara Becker verschiedene Design-Projekte verfolgt. In den vergangenen Jahren hat sie diverse Fitness-Videos produziert - auf dem Programm standen auch Pilates, Yoga oder Qigong. Zuletzt war Becker in der RTL-Show "Let's Dance" zu sehen.

Quelle: n-tv.de, ame/spot

Mehr zum Thema