Unterhaltung

"Noch mehr lecker Hater-Futter" Die Katze legt oben ohne nach

imago86581724h.jpg

Lässt es sich auf Mallorca gut gehen: Daniela Katzenberger.

(Foto: imago/Future Image)

Von wegen der Sommer geht zu Ende - doch nicht auf Mallorca! Während die Menschen in Deutschland unter dem Temperaturrückgang stöhnen, genießt Daniela Katzenberger auf der Baleareninsel einfach weiter die Sonne. Mit einem neuen Oben-ohne-Foto foppt sie zugleich ihre Kritiker.

Daniela Katzenberger kann von der Sonne offenbar gar nicht genug kriegen. Und davon, ihre Follower bei Instagram mit Schnappschüssen, die das belegen, zu erfreuen oder aber anzustacheln, anscheinend ebenfalls nicht.

*Datenschutz

Wir erinnern uns: Bereits am Wochenende veröffentlichte die Katze ein Bild, das sie lediglich mit einem Bikini-Höschen bekleidet vor traumhafter Meereskulisse auf Mallorca zeigte. Im Kommentar zu dem Foto scherzte sie über ihren bevorstehenden 33. Geburtstag, aber auch darüber, dass sie einige für den freizügigen Auftritt sicher wieder verurteilen würden. Mit Hashtags wie "Haters gonna hate", "Sorry not sorry" oder dem ironischen "Und das als Mutter" machte sie klar, dass die Kritik an ihr abperlen würde.

Nun legte Katzenberger noch einmal auf ihrer Instagram-Seite nach - mit einer weiteren Oben-ohne-Aufnahme. Abermals trägt sie nur das Unterteil eines Bikinis. Doch natürlich ist sie auch diesmal nur von hinten zu sehen.

In friedlicher Mission

"Weil's so schön war - noch mehr lecker Hater-Futter", verdeutlicht die Noch-32-Jährige in ihrem Statement zu dem Bild, dass sie sich nicht sagen lassen will, wie sie sich in den sozialen Netzwerken zu präsentieren hat. Mit dem Hashtag "Photoshop on point" ("Photoshop auf den Punkt") beweist sie dabei wie gewohnt Humor.

Anders als die Hater, denen Katzenberger mit viel Witz und Ironie Paroli bietet, treiben sie dagegen ganz bestimmt nur friedliche Motive um. Geradezu demonstrativ hat sie auf dem Foto eine Om-Pose eingenommen. Vielleicht sollten die, die regelmäßig ihren Hass bei Katzenberger und Co im Netz ablassen, auch einfach mal so in sich gehen. Das geht auch angezogen und bei kühleren Temperaturen.

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema