Unterhaltung

"Wollte nie verheiratet sein" Die Smiths legen Ehe-Beichte ab

AP_675971148946.jpg

Jada Pinkett Smith hätte Will Smith lieber nicht geheiratet.

(Foto: Powers Imagery/Invision/AP)

Sie sind über 20 Jahre verheiratet - dabei wollten sie genau das eigentlich nie sein. In einer Fernsehshow verrät Jada Pinkett Smith, wie elend es ihr ging, als sie mit Will Smith vor den Altar trat.

Für gewöhnlich muss man Stars ein bisschen bearbeiten, bevor sie Unangenehmes preisgeben. In der Familie Smith läuft das etwas anders. Im Leben der Hollywoodstars Will Smith und Jada Pinkett Smith gibt es offenbar Wichtigeres, als die perfekte Fassade aufrechtzuerhalten. Pinkett Smith hat gemeinsam mit ihrer Mutter Adrienne Banfield-Norris und Tochter Willow eine Talkshow, in der verschiedene Themen aus den unterschiedlichen Perspektiven dreier Generationen beleuchtet werden. Auch das Familienleben wird intensiv diskutiert.

So offenbarte Pinkett Smith in der jüngsten Episode von "Red Table Talk": "Ich wusste einfach, dass ich nicht verheiratet sein wollen würde." Bei ihrer Hochzeit war die heute 47-Jährige schwanger. "Mein erstes Trimester war furchtbar. Ich war so wütend darüber, dass ich heiraten musste. Ich war echt angepisst." Sie habe geweint, als sie zum Altar gelaufen sei.

"Konstrukt Ehe hat mir nie gefallen"

Offenbar war es der Wunsch der Mutter von Pinkett Smith, dass ihre Tochter eine Ehe führe. Banfield-Norris entschuldigte sich denn auch im Rahmen der Show dafür, damals ihren Willen durchgesetzt zu haben. Pinkett Smith nutzte die Gelegenheit, ihre Ansichten von früher zu bekräftigen. "Mir hat das Konstrukt Ehe nie gefallen", sagte sie. "Ich bin damit auch noch immer nicht einverstanden."

Sie glaube daran, mit jemandem bis zum Tod zusammen zu sein, aber all die Regeln und Ideen, die mit einer Ehe verbunden seien, widersprächen ihren eigenen Idealen, so Pinkett Smith weiter. "Es gibt dieses Paradigma der Ehefrau - so bin ich einfach nicht."

Es ist nicht die erste private Enthüllung, die im Rahmen der Talkshow über das Leben der Smiths zutage kommt. Pinkett Smith etwa thematisierte bereits Probleme mit Haarausfall sowie ihre Sex- und Alkoholsucht. Tochter Willow offenbarte, dass es Phasen gab, in denen sie sich selbst verletzte.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema