Unterhaltung

"Ich liebe es" Elliot Page outet sich als transsexuell

116353935.jpg

Ellen Page gibt es nicht mehr. Aus der Schauspielerin ist nun ein Schauspieler namens Elliot Page geworden.

(Foto: picture alliance/dpa)

2007 feiert Ellen Page als schwangerer Teenager in "Juno" den Durchbruch. Sieben Jahre später macht die US-Schauspielerin bei einer Konferenz öffentlich, dass sie lesbisch ist. In einem langen Statement in den sozialen Medien teilt Page nun mit, ab sofort Elliot zu heißen und ein Mann zu sein.

Bei einer Konferenz der "Human Rights Campaign" machte Ellen Page vor 13 Jahren ihre Homosexualität öffentlich. Damals sagte sie, sie sei es leid, sich zu verstecken. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Nachdem sie vor fast drei Jahren die Tänzerin Emma Portner ehelichte, gibt Page nun bekannt, fortan als Mann leben zu wollen.

"Ich möchte euch mitteilen, dass ich transsexuell bin, mein Name ist Elliot", schreibt er in einem Statement, das via Instagram und Twitter veröffentlicht wurde. Auch die Accounts laufen bereits unter diesem Namen. In dem Text heißt es weiter, dass Page zukünftig mit "he" (er) oder "they" (geschlechtsneutrales Pronomen) angesprochen werden möchte. Elliot Page stellt weiterhin klar: "Ich fühle mich so glücklich, dies zu schreiben, hier zu sein, an diesem Punkt in meinem Leben angekommen zu sein." Der 33-Jährige bedankt sich bei den "unglaublichen Menschen", die ihn auf seiner Reise unterstützt haben.

Angst vor Hass und Gewalt

Seine Freude sei echt, aber auch zerbrechlich. "Die Wahrheit ist, dass ich, obwohl ich mich im Augenblick zutiefst glücklich fühle und weiß, wie viele Privilegien ich habe, auch Angst habe". Angst vor Hass, "Witzen" und vor Gewalt. "Die Statistiken sind erschütternd. Die Diskriminierung von Transgendern ist weit verbreitet, heimtückisch und grausam, mit schrecklichen Folgen." Selbstmordversuche und Morde an Transgendern dienen ihm als erschreckende Beispiele.

Mehr zum Thema

"Ich liebe es, dass ich trans bin. Und ich liebe es, dass ich queer bin. Und je mehr ich mich selbst fest umarme und mich so umarme, wie ich bin, desto mehr träume ich, desto mehr wächst mein Herz und desto mehr gedeihe ich", so Page weiter in dem langen Text. Er wolle alles tun, um die Welt zum Besseren zu verändern.

Mittlerweile haben zahlreiche Follower den Post bei Instagram kommentiert, darunter auch Sängerin Miley Cyrus, die schreibt: "Elliot rules", ergänzt durch mehrere schwarze Herz-Emojis. Schauspielkollegin Ruby Rose drückt ihre Zuneigung und Unterstützung durch "Liebe liebe liebe dich!" aus. Und Pages Ehefrau Emma Portner schreibt: "Ich liebe dich so sehr, Elliot!"

Quelle: ntv.de, nan