Unterhaltung

Hallo, schöne Tänzerin! Ellen Page heiratet heimlich

AP_18003780816916.jpg

Tänzerin Emma Portner und Schauspielerin Ellen Page sind verheiratet.

(Foto: Richard Shotwell/Invision/AP)

Erst ein paar Monate tanzen sie zusammen und lieben einander, doch offenbar sind sich Ellen Page und Emma Portner sicher: Das hält für immer. Heimlich haben die beiden Frauen geheiratet.

Das ging schnell. Erst im Sommer letzten Jahres machte Schauspielerin Ellen Page ihre Beziehung mit Tänzerin Emma Portner offiziell. Nun überrascht die Kanadierin mit einem romantischen Bild auf Instagram. Zu sehen sind die Hände der beiden Frauen, geschmückt von zwei eleganten Eheringen. Still und heimlich haben sie geheiratet!

*Datenschutz

"Ich kann nicht glauben, dass ich diese außergewöhnliche Frau meine Ehefrau nennen darf", kommentierte die Schauspielerin den Schnappschuss. Zwei weitere Fotos sind in der Bilderstrecke vorhanden. Eine Schwarz-Weiß-Aufnahme zeigt die beiden Frauen eng umschlungen in der Natur sitzend, kurz vor einem Kuss. Auf dem dritten Bild ist nur Emma Portner zu sehen.

Porter postete auf ihrem Instagram-Profil ebenfalls das Bild mit den beringten Händen sowie das Schwarz-Weiß-Foto. Außerdem teilte sie eine Aufnahme von sich und Page in Farbe.

Portner und Page wurden erstmals im Sommer dieses Jahres zusammen fotografiert. In sozialen Netzwerken haben die beiden seitdem süße Selfies und sogar Videos von Tanz-Kollaborationen geteilt. Bei der Premiere von Pages Film "Flatliners" schritten sie gemeinsam über den roten Teppich.

So viel Öffentlichkeit wie möglich

Wie Page ist Portner Kanadierin, 22 Jahre alt und hat ihre eigene Tanztruppe in New York. Page lernte sie über Instagram kennen. Dort teilten Sylvan Esso ein Video von Portner, in dem sie zu einem Song der Band tanzt. Page gefiel es auf Anhieb, der Rest ist Geschichte.

Dass die beiden schon früh in ihrer Beziehung Öffentlichkeit suchten, erklärt Portner in einem Interview mit dem Magazin "The Cut". "Wir versuchen, in der Öffentlichkeit Händchen zu halten. Ich versuche, sie zu ihren Filmpremieren zu begleiten. Wenn wir ein heterosexuelles Paar wären, würden wir es vermutlich nicht so sehr darauf anlegen. Aber es ist eine Chance für Querness, wahrgenommen zu werden." (Queerness fungiert als Auffangbegriff für all diejenigen, die sich weder als heterosexuell definieren, noch einem binären Geschlechtersystem zuordnen; Anm. d. Red.)

Ellen Page outete sich am Valentinstag 2014. Seitdem geht die 30-Jährige offen mit ihrer Sexualität um. "Ich wusste, dass ich glücklicher wäre, aber ich hätte nicht erwartet, wie glücklich ich nun bin", sagte die Schauspielerin einmal dem US-Magazin "The Hollywood Reporter". Jeder noch so kleine Aspekt in ihrem Leben würde sich nun, da sie sich öffentlich zu ihrer Sexualität bekannt habe, besser anfühlen. Geehrt wurde die Kanadierin im Jahr 2014 vom amerikanischen "Out"-Magazin als Entertainerin des Jahres für die Fortschritte, die sie in der LGBT-Gemeinschaft (LGBT kommt aus dem Englischen und steht für "Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender; Anm. d. Red.) bewirkt habe.

Quelle: n-tv.de, ame/spot

Mehr zum Thema