Unterhaltung

Holla, Hermine! Emma Watson macht sich nackig

emma watson ddvaqq.jpg

Für eine neue Filmrolle soll Emma Watson blank ziehen.

(Foto: AP)

Sie ist die brave Zauberschülerin, die mit dem Uni-Abschluss, dem Job bei den Vereinten Nationen - so skandalfrei wie Emma Watson ist noch kaum ein Kinderstar vor Kameras erwachsen geworden. Für ihre neue Filmrolle lässt die Vorzeigefeministin jetzt die Hüllen fallen.

Die kleine Hermine Granger aus "Harry Potter" ist erwachsen geworden. Von ihrer Paraderolle verabschiedet sich Schauspielerin Emma Watson nun ein für alle Mal. Im Thriller "Regression" soll sich die 24-Jährige "oben ohne" zeigen. Das berichtet "The Sun".

Für Watsons Brüste ist wohl aber keine sexy Striptease-Szene vorgesehen. Der Film von Regisseur Alejandro Amenabar wird sicher kein seichter Streifen. Er erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde. Gemeinsam mit Watson stehen die Hollywood-Schwergewichte Ethan Hawke und Meryl Streep vor der Kamera.

Nach "Vielleicht lieber morgen", "The Bling Ring" und "Noah" dreht Watson gerade den wesentlich hochgeschlosseneren Streifen "Colonia" ab. An der Seite von Daniel Brühl spielt sie darin Lena, eine junge Frau, die im Süden Chiles einer Sekte beitritt, um ihren Mann zu retten.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema