Unterhaltung

"War ziemlich hin und weg" Fritz Wepper verrät Affäre mit Iris Berben

imago0116084431h.jpg

Plaudert aus dem Nähkästchen: Fritz Wepper

(Foto: imago images/Sven Simon)

Schauspieler Fritz Wepper veröffentlicht seine Autobiografie und verrät darin intime Details über sein früheres Liebesleben. Ihm zufolge hatte er einst eine Liaison mit der damals 18-jährigen Iris Berben. Die zwei seien "mehr als nur Kollegen" gewesen.

Noch in diesem Monat wird TV-Schauspieler Fritz Wepper 80 Jahre alt. Für den ehemaligen "Harry Klein"-Darsteller aus der legendären "Derrick"-Krimireihe ist das offenbar genau der richtige Zeitpunkt, einen Blick zurück auf sein Leben zu werfen und seine Geschichte in Form der Autobiografie "Ein ewiger Augenblick" unter die Leute zu bringen. Darin macht er unter anderem zum ersten Mal öffentlich, dass er und Iris Berben mehr als nur Kollegen waren.

18485477.jpg

Iris Berben war 18, als sie Fritz Wepper kennenlernte.

(Foto: picture alliance / dpa)

Die heute 70-Jährige war laut Wepper seinerzeit gerade einmal 18 Jahre alt und stand noch am Anfang ihrer Karriere. Der neun Jahre ältere Wepper war demnach 27 und bereits aus dem Kino bekannt, als die zwei sich Ende der 1960er-Jahre am Set zum Krimi "Der Mann mit dem Glasauge" kennenlernten.

Keine "exponierte Liebe"

"Wir sahen uns ab und zu, und wie das eben so ist, waren wir plötzlich mehr als nur Kollegen. Iris und ich teilen uns nicht nur das Sternzeichen Löwe, wir hatten auch den gleichen Humor", schreibt der 79-Jährige in seinem Buch. Man habe sich fast ein ganzes Jahr lang "einfach gut verstanden", heißt es weiter. "Wir waren nicht wirklich zusammen, es handelte sich nicht um eine exponierte Liebe. Aber wenn wir uns trafen, dann war das sehr erfreulich. Mehr nicht - aber auch nicht weniger."

An die Öffentlichkeit kam die Affäre nie, obwohl selbst die Presse seinerzeit offenbar Wind davon bekam. "Anfang 1971 begleitete mich ein Redakteur der 'Bravo' nach Moskau und schrieb, ich sei 'verliebt wie nie'", so Wepper in seiner Autobiografie weiter. "Er bekam mit, dass ich Iris jeden Abend anrief und sie mich am Flughafen abholte. Ich war schon ziemlich hin und weg, aber sie lernte schließlich einen anderen Mann kennen."

Wepper selbst heiratete 1979 Angela von Morgen, mit der er bis zu ihrem Tod 2019 zusammenblieb. Ob Iris Berben die Beziehung zu ihrem Kollegen ebenso empfand wie er, ist nicht bekannt. Auf Nachfrage der "Bild"-Zeitung reagierte die Schauspielerin bislang wohl nicht.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.