Unterhaltung
Lee Ermey (r.) knöpft sich in seiner Rolle des sadistischen Sgt. Hartman "Private Paula" vor.
Lee Ermey (r.) knöpft sich in seiner Rolle des sadistischen Sgt. Hartman "Private Paula" vor.(Foto: imago/United Archives)
Montag, 16. April 2018

Schauspielernder US-Marine: "Full Metal Jacket"-Star Lee Ermey gestorben

Als brutaler Drill-Sergeant in "Full Metal Jacket" erobert R. Lee Ermey die Leinwand. Auch danach glänzt der frühere US-Marine vor allem in Kriegsfilmen, aber auch im Pixar-Klassiker "Toy Story". Jetzt gibt sein Manager seinen Tod bekannt.

Der US-amerikanische Schauspieler Lee Ermey, der als brutaler Drill-Sergeant in dem Kriegsfilm "Full Metal Jacket" bekannt wurde, ist tot. Der Schauspieler sei Sonntag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben, gab sein langjähriger Manager Bill Rogin über Ermeys Twitter-Account bekannt. Ermey wurde 74 Jahre alt.

R. Lee Ermey wurde am 24. März 1944 in Emporia im US-Bundesstaat Kansas geboren.
R. Lee Ermey wurde am 24. März 1944 in Emporia im US-Bundesstaat Kansas geboren.(Foto: dpa)

Auf Facebook fügte Rogin hinzu, dass Ermey in der Rolle des Sergeant Hartman knallhart gewirkt habe, in Wirklichkeit jedoch ein gütiger, lieber Mensch gewesen sei.

Der 1944 geborene Ermey spielte in rund 60 Filmen mit. Als früherer US-Marine verkörperte er häufig Militärrollen. So glänzte er in Stanley Kubricks Meisterwerk "Full Metal Jacket" über die Ausbildung und den Einsatz von US-Marines im Vietnamkrieg als sadistischer Vorgesetzter, der die Rekruten brutal fertig macht. Der Auftritt brachte Ermey eine Golden-Globe-Nominierung ein.

Bilderserie

Aufgrund seiner Militärvergangenheit hatte Regisseur Francis Ford Coppola Ermey in den 1970er-Jahren bereits als Berater für seinen Anti-Kriegsfilm "Apocalypse Now" angeheuert und ihm eine Rolle als Hubschrauberpilot gegeben. Ermey spielte danach in Dutzenden Produktionen mit, darunter in den Filmen "Mississippi Burning - Die Wurzel des Hasses", "Switchback - Gnadenlose Flucht" und "Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre".

Gleichzeitig lieh Ermey in der Pixar-Animation "Toy Story" dem Anführer der Spielzeugsoldaten seine Stimme. In den "Simpsons" parodierte er seine Rolle aus "Full Metal Jacket". Als Vorstandsmitglied der einflussreichen US-Waffenlobby NRA war Ermey zudem Moderator von Waffenshows im US-Fernsehen.

Quelle: n-tv.de