Unterhaltung

"Daniel, das geht nicht" Hartwichs Abschied schockt Dschungel-Stars

271539784.jpg

Ende eines Traumpaars: Daniel Hartwich und Sonja Zietlow werden das Dschungelcamp nicht mehr gemeinsam moderieren.

(Foto: picture alliance/dpa)

Ihre Sprüche mögen noch so fies sein - für die Stars im Dschungelcamp sind Daniel Hartwich und Sonja Zietlow dennoch stets Vertrauens- und Bezugspersonen. Dass es dieses Moderations-Duo künftig nicht mehr geben soll, löst bei manchen Ex-Insassen daher regelrecht Bestürzung aus.

Man soll ja bekanntlich gehen, wenn es am schönsten ist. Und vielleicht war es in Südafrika ja sogar so schön, dass dies Daniel Hartwich seinen angekündigten Abschied als Moderator von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bei RTL und auf RTL+ zumindest ein klein wenig versüßt.

Bei einigen ehemaligen Dschungelcamp-Stars löst die Nachricht, dass der 43-Jährige ab kommendem Jahr kein Teil der Show mehr sein wird, allerdings Bestürzung aus. "Daniel, falls du das siehst, das geht nicht. Du gehörst dazu, du bist einfach perfekt mit deinen Sprüchen", erklärte etwa eine traurige Danni Büchner in einem Video, das RTL vorliegt.

Auch Jürgen Milski findet den Abschied "sehr, sehr schade. Die beiden haben das immer so unterhaltsam moderiert". Hartwich sei ein "toller, sympathischer und liebenswerter Mensch" und er hoffe, dass der Moderator RTL trotzdem erhalten bleibe. Der Sender hat allerdings bereits klargestellt, dass Hartwich auch künftig durch andere Formate wie "Let's Dance" führen wird.

Nachfolger Mangiapane?

Matthias Mangiapane denkt bereits an die Zukunft des Formats: "Wirklich sehr traurig, dass Daniel das letzte Mal moderiert hat. Aber ich denke, wir haben ganz viel Potenzial unter den ehemaligen Dschungelcampern. Als Insider wären sie prädestiniert dafür. Ich könnte das auch. Eine spitze Zunge habe ich und Dschungel-Experte bin ich."

Unter einem Instagram-Post, den RTL auf dem Dschungelcamp-Account zu Hartwichs Abschied veröffentlicht hat, schrieb Dschungelkönigin Jenny Frankhauser: "Meinen allergrößten Respekt, Daniel! Zeigt wieder nur einmal mehr, was für ein toller Mensch du bist."

Chris Töpperwien pflichtete ihr bei: "Family First! Richtige Entscheidung in meinen Augen! Danke Daniel Hartwich!" Und Kult-Camper Thorsten Legat ergänzt: "Der beste überhaupt. Es war mir eine große Ehre, Daniel."

Der König ist traurig

Auch der amtierende Dschungelkönig Filip Pavlovic reagierte mit Bedauern auf die Neuigkeit. "Bin so traurig über diese Nachricht, aber ich bin verdammt froh, dass ich meine Staffel noch mit dir erleben durfte."

Daniel Hartwich hat erklärt, die Gründe für seinen Abschied seien "rein privater Natur". Erläuternd fügte er hinzu: "Mir war immer klar, dass ich die Show nur so lange moderiere, wie meine Familie mich zu den Dreharbeiten begleiten kann. Aufgrund der Schulpflicht geht das nun nicht mehr, daher gebe ich die Moderation ab."

Er bedanke sich bei allen Kolleginnen und Kollegen. Für ihn sei es "eine Freude und Ehre" gewesen. Nun freue er sich aber darauf, "die Show kommendes Jahr als Zuschauer zu Hause zu genießen".

Gemeinsam mit Zietlow hatte Hartwich seit 2013 für das Format vor der Kamera gestanden. Er folgte damals auf Dirk Bach, der Anfang Oktober 2012 verstorben war.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen