Unterhaltung

Massiver Gewichtsverlust Hella von Sinnen hat sich dünne gemacht

hellavonsinne.jpg

Wigald Boning, Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen (v.l.) bei "Genial daneben".

(Foto: Sat.1 / Willi Weber)

Ihre gesamte Karriere lang ist Hella von Sinnen als die etwas übergewichtige und schrille Ulknudel bekannt. Nun aber hat die Entertainerin deutlich abgenommen. Grund dafür soll die Gesundheit sowie der Tod eines alten Freundes gewesen sein.

Hella von Sinnen hat deutlich an Gewicht verloren. Beim Dreh zur neuen Staffel der Sat.1-Show "Genial daneben" ist die 61-Jährige kaum wiederzuerkennen. Ihre gesamte Karriere lang brachte die Entertainerin immer einige Kilogramm zu viel auf die Waage - zu Hochzeiten sollen es um die 20 gewesen sein, da wog sie 90 Kilogramm bei einer Größe von 1,70 Meter. Davon ist sie jetzt sichtlich weit entfernt. Durch Sport und eine Ernährungsumstellung sind die Pfunde offenbar nur so gepurzelt.

imago0055566193h.jpg

Dirk Bach und Hella von Sinnen in Köln 2011.

(Foto: imago stock&people)

Motiviert haben soll sie unter anderem der viel zu frühe Tod ihres Freundes und Kollegen Dirk Bach. Auch der ehemalige Dschungelcamp-Moderator war zeit seines Lebens übergewichtig. Er starb am 1. Oktober 2012 im Alter von nur 51 Jahren völlig überraschend nach einer Herzinsuffizienz in einem Berliner Hotelzimmer.

"Aber ich finde das klasse"

Von Sinnens langjähriger Moderationskollege Hugo Egon Balder kommentierte ihren Gewichtsverlust auf Nachfrage der "Bild"-Zeitung voller Bewunderung: "Hella und Wigald sind ja jetzt beide totale Sportskanonen, ich kann dagegen nicht anstinken. Das habe ich aufgegeben. Aber ich finde das klasse!" Gemeint ist Wigald Boning, ebenfalls Teil des "Genial daneben"-Teams und ebenfalls in den vergangenen Monaten sichtlich erschlankt.

Hella von Sinnen selbst mag ihren Wandel offenbar nicht kommentieren. Vor zwei Jahren aber sagte sie einmal: "Ohne die ständigen Kilo-Diskussionen könnten Frauen viel weiter kommen." Daher ist ihr Schweigen womöglich nur die logische Konsequenz aus dieser Einstellung.

Bekannt wurde Hella von Sinnen unter anderem durch die so kuriose wie schrille Show "Alles nichts oder?!, bei der jedes Mal die Torten flogen. Schon damals arbeitete sie mit Balder zusammen. Die Sendung lief extrem erfolgreich von 1988 bis 1992 bei RTL. Die mit ihrer Art polarisierende von Sinnen hat das in den 80er-Jahren oft noch spießige Fernsehen und mit ihm Teile der Gesellschaft aufgelockert - vor allem dadurch, dass sie aus ihrer Homosexualität kein Geheimnis machte.

Quelle: ntv.de, nan