Unterhaltung

Plötzlich Pottschnitt Hollywoodstar ist nicht wiederzuerkennen

AP_18264120052653.jpg

So kennt man Charlize Theron, doch so sieht sie nicht mehr aus.

(Foto: Jordan Strauss/Invision/AP)

Die Menschen verändern sich - und alles andere wäre ja auch furchtbar öde. Manchmal aber geht ein Umstyling so weit, dass die Person danach kaum wiederzuerkennen ist. So geschehen jüngst bei einer der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt.

In bodenlangen Roben und mit wallendem Haar - so kennt man die Hollywood-Diven von den roten Teppichen dieser Welt. Doch für Filmrollen sind die Schönheiten immer wieder gewillt, sich einen völlig neuen Style zuzulegen. Da darf es in Sachen Haupthaar dann auch mal etwas kreativer zugehen. Ist ja schließlich für die Kunst.

*Datenschutz

Charlize Theron ist offenbar ganz am Set von "Fast & Furious 9" angekommen. Wie die Schauspielerin mit einem Instagram-Post verraten hat, sieht sie diesmal allerdings anders aus als noch im achten Teil der Film-Serie: Die langen Haaren sind einem ziemlich toughen Kurzhaarschnitt in dunkelbraun mit blonden Strähnchen gewichen. Man könnte auch von einem Topfschnitt sprechen.

Nicht der erste Radikal-Schnitt

Theron spielte schon im Vorgängerfilm die Computer-Terroristin Cipher - damals noch mit langen blonden Haaren. Ihre Rückkehr kündigte sie nun auf Instagram mit dem Bild ihrer neuen Frisur und einem Foto dem ihres Stuhls am Set mit der Aufschrift "Cipher" an. "Sie ist zurüüüüück", schrieb die 44-Jährige dazu.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Theron für eine Filmrolle optisch radikal verändert hat. Als verlotterte Langzeitprostituierte war sie in "Monster" mit fiesem Fisselhaar und einigen Kilos mehr auf den Hüften zu sehen. Für "Mad Max" ließ sie sich die Haare raspelkurz rasieren.

Bis die Fans von"Fast & Furious 9" Therons neueste Frisur in Bewegung bestaunen können, ist es noch eine Weile hin. Der Film soll im Frühjahr 2020 erscheinen. Zum hochkarätigen Cast zählen neben Vin Diesel auch Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Ludacris, Jordana Brewster, John Cena, Nathalie Emmanuel und Helen Mirren.

Quelle: n-tv.de, ame/spot

Mehr zum Thema