Unterhaltung

Sie verrät auch den Babynamen Jenny Frankhauser ist Mutter geworden

imago0161377342h.jpg

Jenny und Steffen sind die "glücklichsten Menschen auf diesem Planeten".

(Foto: IMAGO/Gartner)

Große Neuigkeiten bei Jenny Frankhauser. Die Reality-TV-Teilnehmerin ist erstmals Mutter geworden. Zu den Gratulantinnen zählt auch Schwester Daniela Katzenberger - dabei herrscht zwischen den beiden eigentlich Funkstille.

Jenny Frankhauser ist zum ersten Mal Mutter geworden. Auf Instagram haben sie und ihr Partner Steffen König die Geburt ihres kleinen Sohnes verkündet. "Aus Liebe wurde Leben", schrieben sie zu einem Foto, auf dem die frisch gebackenen Eltern behutsam die kleine Hand ihres Babys halten, das demnach am 29. September geboren wurde. Zudem verrieten die beiden: Ihr Sohn höre auf den Namen Damian Andreas König.

In ihrer Instagram-Story schrieb Frankhauser weiter, dass sie die "glücklichsten Menschen auf diesem Planeten" seien. Die Schwangerschaft hatte das Paar Anfang April öffentlich gemacht. Die Glückwünsche zur Geburt ließen nicht lange auf sich warten. Mit ihrem Partner Steffen ist die Dschungelkönigin von 2018 seit etwa drei Jahren zusammen.

Gratulanten gab es reichlich. Mutter Iris Klein kommentierte, dass sie "die glücklichste Oma der Welt" sei. "Herzlichen Glückwunsch ihr Lieben und herzlich willkommen kleiner Damian", hieß es von Nico Schwanz. Auch Schwester Daniela Katzenberger teilte den Beitrag in einer Story und schrieb dazu: "Willkommen kleiner Prinz."

Damit ist die Funkstille zwischen den beiden Schwestern wohl beendet. Schon einmal gingen Daniela und Jenny für eine Weile getrennte Wege. Eigentlich versöhnten sich die Halbschwestern wieder - bis im April 2022 bekannt wurde, dass sich die beiden Frauen nicht länger auf Instagram folgen. Zum Zoff selbst wollte die Katze, die so etwas lieber im Privaten klärt, damals aber nichts sagen. "Ich habe keine Lust, dass so etwas nach außen tritt", stellte sie im Podcast "Katze und Cordalis" klar. Der Kommentar zur Geburt des neuen Familienmitglieds scheint nun ein Indiz dafür zu sein, dass die Wogen geglättet sind.

Quelle: ntv.de, mba/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen