Unterhaltung

Fan überboten Katy Perry ersteigert Orlando Bloom

RTS22ZPV.jpg

Katy Perry ist so verliebt in Orlando Bloom, dass sie ihn nicht mal für ein paar Stunden teilen möchte.

REUTERS

Bei einer Wohltätigkeitsauktion für die von der Brandkatastrophe gebeutelte Gemeinde Malibu bietet Katy Perry 50.000 US-Dollar für ihren eigenen Freund. Ein weiblicher Fan des Schauspielers kann da nicht mithalten und zieht den Kürzeren.

Bei der Wohltätigkeitsauktion "One Love Malibu" auf der King-Gillette-Ranch in Calabasas, Kalifornien, wurde Geld für den Wiederaufbau von Malibu gesammelt. Den Ort hat es bei den Waldbränden schwer getroffen. Ingesamt starben 81 Menschen, 13.000 Häuser brannten komplett nieder.

Bei dem Event trat auch Katy Perry auf. Doch nicht nur das, auch an der Versteigerung beteiligte sie sich. Es ging allerdings auch um etwas beziehungsweise jemanden, nämlich ihren Liebsten, Orlando Bloom. Der bot sich dem oder der Meistbietenden für eine Motorradtour mit anschließendem Mittagessen an. Präsentiert wurde die "Ware" von seiner Freundin höchstpersönlich.

Zum Ersten, zum Zweiten ...

"Ihr könnt euch auf eine Weise an ihm festkrallen, die mir gar nicht gefällt. Ihr haltet euch an seinen Brustmuskeln und seinem Sixpack fest - und das ist so toll! Ihr werdet euch für etwa 45 Minuten an Orlando festhalten und in seine braunen Augen starren können", pries sie ihren Freund an. Für einen echten Bloom-Fan ist das auf jeden Fall eine super Sache.

Tatsächlich war eine solche Anhängerin im Publikum. Die Dame namens Laura gab ein Gebot von 20.000 US-Dollar ab. Da sah Perry offenbar ihre Felle davonschwimmen beziehungsweise ihren Freund davonfahren. Um das zu verhindern, grätschte sie sofort dazwischen und hielt mit 50.000 Dollar dagegen. Zu viel für Laura. Der Auktionator beendete das Ganze mit den Worten: "Verkauft, an die Lady im roten Lederrock!"

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema