Unterhaltung

Süße Grüße an Orlando Bloom Katy Perry schwärmt und schwärmt

imago93001115h.jpg

Sind seit vergangenem Valentinstag verlobt: Katy Perry und Orlando Bloom.

(Foto: imago images / Future Image)

Zählen mehr als zehn Komplimente schon als Geburtstagspräsent? Wenn ja, kann sich Orlando Bloom zumindest nicht über einen Mangel an Geschenken beschweren. Denn zum 43. macht ihm seine Verlobte ein Kompliment nach dem anderen.

Katy Perry hat Orlando Bloom zu seinem Geburtstag in einem Instagram-Post mit Komplimenten überschüttet. Dafür postete sie zwei Fotos, auf denen ihr Verlobter vor Pyramiden in Ägypten steht. "Viele Menschen fragen sich, wie die Pyramiden gebaut wurden ..." leitet die Sängerin das Komplimentefeuerwerk ein.

*Datenschutz

Sie dagegen beschäftigt eine ganz andere Frage: "Ich frage mich am laufenden Band, wie so ein liebevoller, freundlicher, mitfühlender, unterstützender, talentierter, zutiefst spiritueller - und habe ich schon gesagt, wie gut er aussieht - James Bond eines Menschen in Fleisch und Blut existieren kann."

Ein so reines Herz

Damit war Perry aber noch nicht am Ende ihrer Lobhudelei. "Es gibt einen Grund, warum alle Tiere und Kinder direkt in seine Arme laufen ... Es ist sein Herz, so rein. Ich liebe dich, Orlando Jonathan Blanchard Copeland Bloom." Man kann wohl davon ausgehen, dass dieser öffentliche Glückwunsch der überschwänglichste war, den Bloom zu seinem 43. Geburtstag erhalten hat.

Perry und Bloom haben sich bei den Golden Globes 2016 kennengelernt, trennten sich 2017 kurzzeitig, kamen aber wenige Monate später wieder zusammen und verlobten sich schließlich im Februar 2019. Und das äußerst glücklich, wie dieser Liebes-Post beweist.

Es ist allerdings nicht das erste Mal im neuen Jahr, dass die 35-Jährige ihren Verlobten mit Komplimenten überhäuft. Vergangene Woche veröffentlichte "Vogue India" ein Interview mit der Sängerin, in dem sie über ihre Depressionen sprach. Bloom beschrieb sie darin als einen "Weisen", der ihr in dieser schweren Zeit geholfen habe.

Quelle: ntv.de, lri/spot