Unterhaltung

Plötzlich Reiseleiter Keanu Reeves bespaßt Mitreisende

imago76997426h.jpg

Keanu Reeves hat Nerven wie "John Wick" und außerdem jede Menge Humor.

(Foto: imago/Future Image)

Keanu Reeves ist im Flieger auf dem Weg von San Francisco nach Los Angeles, als die Maschine in Bakersfield notlanden muss. Statt sich einen Privatjet zu mieten, nimmt der Schauspieler den Bus und unterhält seine Mitreisenden.

Keanu Reeves ist offenbar das, was man einen Hollywood-Star zum Anfassen nennt. Das hat er jetzt auf seinem Flug von San Francisco nach Los Angeles bewiesen. Ebenso wie seinen guten Sinn für Humor.

*Datenschutz

Schon im Flieger gab sich Reeves redselig, machte Selfies mit anderen Fluggästen und quatschte mit ihnen über seine kommenden Projekte. Als die Maschine dann wegen eines technischen Defekts notlanden musste, verdingte er sich auch noch als Reiseleiter.

Ungeplant landete der Flieger der Airline SkyWest in Bakersfield. Verletzt wurde bei der Notlandung niemand, doch kam es vor Ort zu logistischen Verzögerungen. Wie sollte man die Menschen nun vom Meadows Field Airport zu ihrem Bestimmungsort Burbank, Los Angeles, bekommen? Gemeinhin würde man nun denken, dass ein Hollywood-Star sich kurzerhand einen Privatjet mietet und die Biege macht. Doch nicht so Keanu Reeves.

"John Wick" als Tour-Guide

Wie alle übrigen gestrandeten Passagiere wartete er in der Flughafenhalle auf weitere Instruktionen. Ein Fluggast machte ein Foto mit ihm und schrieb dazu bei Twitter: "Wenn deine Maschine fast abstürzt und du in einem entfernten Flughafen notlanden musst - aber Keanu Reeves wenigstens genauso einen schlechten Tag hat wie du." Doch so einen schlechten Tag hatte Reeves offenbar gar nicht, denn mehrere Videos zeigen ihn ziemlich gut gelaunt.

*Datenschutz

Irgendwann beschlossen einige Passagiere, ihren Abtransport selbst in die Hand zu nehmen und forderten einen Kleinbus an. Unter ihnen auch der 52-jährige Reeves. Im Fahrzeug dann das: Per Smartphone unterhielt der Schauspieler die übrigen Fahrgäste mit Informationen rund um die Stadt Bakersfield und spielte ihnen Musik von Künstlern von dort vor. Die zwei Stunden Fahrt vergingen so sicherlich wie im Flug. Am Ziel angekommen verschlug es Reeves dann noch schnell in ein Fastfood-Restaurant.

Im Kino ist Reeves übrigens wieder ab dem 23. Mai zu sehen. Dann startet "John Wick 2: Parabellum", in dem er natürlich erneut den schlagkräftigen Titelhelden spielt. Außerdem hat er kürzlich bestätigt, dass es 2020 einen dritten Teil von "Bill und Ted" geben soll. Mit der Komödie war er an der Seite von Alex Winter in den 1980er-Jahren berühmt geworden.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema