Unterhaltung

Anstrengende Posen Kirsten Dunst erwartet ihr zweites Kind

imago0093152083h.jpg

Freut sich auf weiteren Nachwuchs: Kirsten Dunst.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Um ihre erneute Schwangerschaft zu verkünden, geht Kirsten Dunst den klassischen Weg: Die Bekanntmachung erfolgt in einem Magazin. Ihren prallen Babybauch kann die Schauspielerin auf den Fotos nicht verstecken - und will das auch gar nicht.

Kirsten Dunst ist wieder schwanger. Das ist deutlich auf Fotos zu sehen, die die Schauspielerin für das "W Magazine" aufgenommen hat. Auf ihnen präsentiert die 38-Jährige stolz ihren Babybauch.

Zusammen mit ihren Kolleginnen Elle Fanning und Rashida Jones ziert Dunst das Cover einer neuen Ausgabe. Verantwortlich für die "Directors Issue" ist Regisseurin Sofia Coppola. Die Aufnahmen stammen von der Fotografin Zoë Ghertner.

Für Dunst ist es das zweite Kind mit ihrem Partner Jesse Plemons. Mit dem 32-Jährigen ist sie seit 2016 zusammen. Die beiden sind verlobt, ihr gemeinsames Söhnchen Ennis kam im Mai 2018 zur Welt. Bisher ist nicht bekannt, für welchen Zeitraum Dunst die Geburt des Kindes erwartet und ob es ein Junge oder ein Mädchen wird.

Vom Kinderstar zur Hollywood-Größe

Auch in dem zugehörigen Artikel des Magazins wird bestätigt, dass Dunst ein weiteres Kind bekommt. Die Posen, die sie für die Fotos einnehmen musste, waren offenbar anstrengend für die Schwangere. Dunst, die auf vielen der Bilder liegt, scherzt, dass sie sich wie Steve Urkel, gespielt von Jaleel White, aus der Klassiker-Sitcom "Alle unter einem Dach" gefühlt habe. Sie habe nicht alleine aufstehen können.

Die 1982 geborene Dunst schlug bereits als Kind eine Schauspielkarriere ein. Berühmt wurde sie durch ihre Rolle im Gruselstreifen "Interview mit einem Vampir" von Regisseur Neil Jordan an der Seite von Tom Cruise, Brad Pitt und Christian Slater. Als Zwölfjährige mimte sie darin das Vampir-Mädchen Claudia.

Seither wirkte sie in zahlreichen Hollywood-Streifen mit, darunter die Komödie "Ran an die Braut" (2001), die Comic-Verfilmungen "Spider-Man" (2002, 2004 und 2007), der Historienfilm "Marie Antoinette" (2006) und das Lars-von-Trier-Drama "Melancholia". Zudem sah man sie 2015 in der zweiten Staffel der TV-Serie "Fargo".

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.