Unterhaltung

Drama am thailändischen Hof König Rama verstößt Konkubine Koi

imago93122266h.jpg

Vor drei Monaten erst hatte König Rama seine Geliebte Koi offiziell zu seiner Zweitfrau gemacht.

(Foto: imago images/PPE)

Am Hof des thailändischen Königs Rama herrscht Durcheinander: Erst macht er seine Zweitkönigin zur Geliebten, nun verstößt er sie ganz vom Hof. Als Begründung für den plötzlichen Sinneswandel des Monarchen kommen einem Bericht zufolge zwei Ereignisse infrage.

Der thailändische Hof um König Maha Vajiralongkorn, kurz Rama, macht mit internen Querelen Schlagzeilen. Dabei steht das Beziehungsleben des erst im Mai gekrönten Regenten im Mittelpunkt. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll er seine Geliebte Koi - mit vollem Namen Sineenat Wongvajirapakdi - aus dem Palast verstoßen haben.

Die 34-jährige Koi war erst vor drei Monaten in die Position von Ramas Zweitfrau aufgestiegen, was als öffentliche Demütigung von Erstfrau Suthida aufgefasst wurde. Anfang der Woche hatte der 67-jährige Regent sie plötzlich zur Konkubine zurückgestuft. Nun der plötzliche Rauswurf der jungen Geliebten.

Im Gespräch dafür sind zwei mögliche Auslöser: Genannt wird zum einen das Misstrauen des Königs. Dieses soll sich gegen die Konkubine gerichtet haben, nachdem der ehemalige thailändische Außenminister sie beschuldigt hatte, Ninjas beauftragt zu haben, einen Säureanschlag auf ihn auszuüben. Aus Sorge um die diplomatischen Beziehungen zu Japan, wo der inzwischen regimekritische Außenminister lebt, sei Koi als "illoyal gegenüber der Monarchie" verstoßen worden. Auch der Polizeichef und weitere Palastmitarbeiter seien wegen "extrem böswilligem Verhalten" entlassen worden.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung kursiert aber auch ein zweites Gerücht, das Kois plötzlichen Abgang erklären könnte: Die 41-jährige Suditha könnte schwanger sein. Das Blatt zitiert einen Palastangestellten mit den Worten: "Die Schwangerschaft ist hinter vorgehaltener Hand das Tagesgespräch in der Chitralada-Residenz." König Rama hat offiziell bereits sieben Kinder. Suditha ist seine vierte Ehefrau.

Quelle: ntv.de, fhe