Unterhaltung

Trennung vom Verlobten Lady Gaga ist wieder Single

Den Roten Teppich der Oscar-Verleihung wird Lady Gaga nun endgültig alleine beschreiten. Nach Gerüchten über die kriselnde Beziehung zu Christian Carino ist klar: Die Sängerin wandelt wieder auf Solopfaden. Für sie ist es nicht die erste Verlobung, die platzt.

Sängerin Lady Gaga ist wieder solo. Wie ihr Sprecher dem US-Magazin "People" bestätigt hat, hat sie sich von ihrem Verlobten Christian Carino getrennt. Gründe für das Liebes-Aus wurden nicht genannt.

Nicht näher genannte Quellen sollen "People" allerdings erzählt haben, dass die Beziehung einfach nicht funktioniert habe. Die Trennung sei schon "ein bisschen her" und es existiere "keine lange dramatische Geschichte" dazu.

imago84098862h.jpg

Lady Gaga und Christian Carino

(Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com)

Seit den Grammy Awards am 10. Februar hat die Gerüchteküche bereits gebrodelt. Die 32-Jährige war ohne Christian Carino bei der Preisverleihung erschienen, obwohl er sie im Januar zu den Golden Globe Awards und den Screen Actors Guild Awards begleitet hatte. Außerdem hat die Sängerin bei den Grammys ihren Verlobungsring nicht getragen. Hinzukam, dass sie am Valentinstag ihrem Liebsten keinen Post widmete, sondern ihren Fans stattdessen Fotos von ihren neuen Tattoos zeigte.

Die Beziehung von Lady Gaga und Christian Carino wurde im Februar 2017 öffentlich bekannt. Im Oktober 2018 folgte die Verlobung. Für die Sängerin ist es die zweite Verlobung, die platzt. Am Valentinstag 2015 hatte Schauspieler Taylor Kinney nach vier Jahren Beziehung um ihre Hand angehalten. Mitte 2016 ging die Beziehung allerdings in die Brüche.

Quelle: n-tv.de, mba/spot

Mehr zum Thema