Unterhaltung

Draußen kalt, drunter heiß Lena Gercke modelt in Unterwäsche

111715818.jpg

Lena Gercke bleibt im Winter lieber daheim - in Unterwäsche.

(Foto: picture alliance/dpa)

Es muss nicht immer Victoria's Secret sein - andere Lingerie-Labels haben auch schöne Models. Das beweist zum Beispiel Lena Gercke in der Spitzenwäsche eines italienischen Traditionsunternehmens.

Im Winter kann man Glühwein trinken. Man kann Schlittschuhlaufen und Schneemänner bauen - sofern es das Wetter eben zulässt. Man kann endlich den Mantel aus dem Schlussverkauf im Januar ausführen, für den es im Februar schon nicht mehr zugig genug war. Man kann schon mal ein paar Kekse backen. All das sind Dinge, auf die man sich an kalten Tagen freuen kann. Und natürlich auf die Zeit auf der Couch mit einem guten Buch, einem Glas Rotwein und in heißen Dessous. Oder machen Sie das nicht so?

*Datenschutz

Lena Gercke jedenfalls scheint ihren Winter in Spitzenwäsche zu verbringen. Oder jedenfalls einen Teil davon. "Baby it's cold outside" (Baby, draußen ist es kalt), zitiert die 30-Jährige den amerikanischen Weihnachtssong von Frank Loesser, der dank einer Verwendung im Film "Neptune's Daughter" von 1949 zum Klassiker avancierte.

Und mit einem Schneeflocken-Emoji leitet Gercke dann ein, was einerseits Einblick in ihre Freizeitgestaltung sein könnte, vor allem aber Werbung ist.

"Bleibe lieber drinnen"

"Ich bleibe lieber drinnen mit Intimissimi", schreibt Gercke. Gemeint ist selbstverständlich der italienische Wäschehersteller als dessen Testimonial das deutsche Model verpflichtet ist.

Auf dem zugehörigen Instagram-Foto strahlt Gercke. Sie posiert am Fenster in Jeans und schwarzem Spitzen-Bralette. Dass ihr das hinter der Scheibe nur nicht zu zugig wird, wenn die Minustemperaturen hereinbrechen!

Wo andere noch über Lebkuchen-gefüllte Supermarktregale motzen, ist Gercke jedenfalls schon total in Weihnachtsstimmung. Auf Instagram posierte sie bereits mit übergroßen Zuckerstangen und funkelnden Weihnachtsbäumen. Für ihre Fans bleibt sie wohl selbst das schönste Geschenk.

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema