Unterhaltung

Neue Single im November Lena überwindet kreative Krise

imago81271575h.jpg

Meldet sich musikalisch zurück: Lena Meyer-Landrut.

(Foto: imago/Oliver Willikonsky)

Lange mussten sich die Fans von Lena Meyer-Landrut gedulden. Sie sei im Studio, arbeite an neuen Songs und es gehe voran, teilte die Sängerin immer mal wieder mit. Wann genau mit einem Ergebnis zu rechnen ist, blieb aber unklar. Bis jetzt.

Befindet sich das neue Album von Lena Meyer-Landrut etwa auf der Zielgeraden? Über ihre Social-Media-Accounts machte die Sängerin zumindest deutlich, dass nun bald ein neuer Song veröffentlicht werden soll. Unter anderem bei Facebook postete sie das Datum 16. November 2018. An diesem Tag werde ihre neue Single veröffentlicht, so die 27-Jährige.

*Datenschutz

Wie Lenas erster neuer Song nach über einem Jahr heißen wird, ist noch unklar. Zwar schrieb sie zu ihrer Nachricht auch den Satz "Don't Call It A Comeback", was zu Spekulationen führte, dies könnte der Titel des Liedes sein. Auf Twitter stellte die Sängerin auf Nachfrage eines Fans jedoch klar, dass es sich lediglich um eine Bildunterschrift gehandelt habe, mit der sie wohl auf ihre etwas längere kreative Pause anspielt.

"Gut, wieder 'zurück' zu sein"

Ursprünglich hatte Lena Meyer-Landrut bereits vergangenes Jahr ein neues Album herausbringen wollen. Die Veröffentlichung verschob sie jedoch ebenso wie bereits geplante Konzerttermine. Zur Begründung gab sie an, in einer kreativen Krise zu stecken.

"Manchmal muss man sich einfach mal rausziehen und alle Ablenkungen ausschalten. Ich bin seit Jahren permanent 'On' und hab gemerkt, dass ich mich manchmal zerstreut fühlte und mich nicht wirklich auf die Musik konzentrieren konnte. Gedacht, gesagt, getan", erklärte Lena im Mai unter anderem bei Instagram.

Sie habe in den vorangegangenen Monaten "geschrieben, gesungen, getanzt, geweint, gelacht", erklärte sie weiter. Das Ganze habe "gut getan und ebenso tut es gut, wieder 'zurück' zu sein". Die zahlreichen Fans der Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin von 2010, die sehnsüchtig auf neue Musik der Sängerin warten, dürften das ähnlich sehen.

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema