Unterhaltung

Streit mit Opa Günther eskaliert Leni Klum verzaubert mit Bikinifoto

226035159.jpg

Im Urlaub mit ihrer Familie: Leni Klum

(Foto: picture alliance/dpa/Chris Colls für VOGUE Deutschland)

Mit einem Bikinifoto verdreht Leni Klum ihren Fans derzeit den Kopf. Die 17-Jährige befindet sich mit ihrer Familie im Italienurlaub. Der Kurztrip ist sicherlich eine nette Ablenkung von dem eskalierenden Rechtsstreit mit ihrem Opa Günther.

Einmal mehr begeistert Heidi Klums Tochter Leni ihre Fans auf Instagram. Dort teilte die 17-Jährige jüngst ein Foto von sich, das sie in einem pink-orangenen Bikini auf einer Yacht zeigt. Ihre blonden Haare hat sie mit einer Spange hochgesteckt. Zudem blickt Leni durch ein Fernglas auf eine Küste in Italien, wo die Familie aktuell ihren Urlaub verbringt.

"Stalke meine Nachbarn", kommentiert Leni ihr Foto mit Humor. Fans und Follower sind sich einig: In Sachen Figur kommt das Nachwuchsmodel ganz nach seiner berühmten Mutter. "Was hast du gemacht, damit du so eine gute Figur bekommen hast?", fragt etwa eine Userin in den Kommentaren. "Wunderschön", schwärmt eine andere Person. "Wow, super Körper", kommentiert eine weitere Followerin.

Bereits in den vergangenen Tagen hatte Leni Klum ihre Fans mit Instagram-Fotos an ihrem Italienurlaub teilhaben lassen. Am Samstag postete sie mehrere Bilder von verschiedenen Gassen, kleinen Läden und Kulturstätten in Rom.

Kurz darauf begeisterte das Nachwuchsmodel seine Follower mit einem Foto von einer Terrasse des Luxushotels Cala di Volpe auf Sardinien. "Unwirklich", schrieb Leni Klum zu dem Schnappschuss. Und tatsächlich sehen die Landschaft, das Meer und die darauf fahrenden Yachten und Boote aus wie aus einem Bilderbuch.

Doch nicht nur Leni Klum, sondern auch Mama Heidi versorgt ihre Fans regelmäßig mit Bildern aus dem Familienurlaub. Darauf zu sehen sind unter anderem ihr Ehemann Tom Kaulitz und sein Zwillingsbruder Tom beim Schnorcheln, ein Gruppenfoto auf einer Yacht und ein paar sexy Schnappschüsse der 48-Jährigen beim Sonnenbaden in einem knappen Bikini.

Streit mit Opa Günther droht zu eskalieren

Der gemeinsame Urlaub ist sicherlich eine nette Ablenkung von dem Rechtsstreit, in dem sich das Mutter-Tochter-Gespann derzeit mit Heidis Vater Günther befindet. Denn der hatte sich vor wenigen Wochen die Rechte an Leni Klums Namen und sogar an ihrem Spitznamen "Mausekatze" gesichert. Die Urkunde vom "Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum" postete er daraufhin in den sozialen Medien. Auch den Nichtigkeitsantrag, den Heidi Klum daraufhin umgehend vor Gericht stellte, teilte der 75-Jährige bei Instagram und kommentierte ihn mit den Worten "Warum das denn?".

Eine Antwort auf diese Frage liefert nun Heidi Klums Anwältin Maria Höricke. Günther Klum habe bei der Sicherung der Namensrechte "gegen Lenis Willen gehandelt", sagt sie gegenüber "Bunte". Anstatt einzulenken, habe er "bewusst die Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit" gesucht. Der öffentliche ausgetragene Disput könne nicht nur Lenis Ruf schaden, sondern auch für "die Persönlichkeitsentwicklung ihrer minderjährigen Mandantin schädlich sein", so Höricke. Die 17-Jährige könne es als peinlich empfinden, dass der Familienstreit Schlagzeilen macht, was ihr dann "Seelenqualen" zufüge.

Diese Vorwürfe will Günther Klum jedoch nicht auf sich sitzen lassen. Den "Bunte"-Artikel bezeichnete der 75-Jährige bei Instagram als "Fake News" und schrieb: "Die Persönlichkeitsentwicklung meiner 'Mausekatze' soll schädlich sein? Die Handlungen meiner Enkelin beweisen ganz offensichtlich das Gegenteil." Dazu fügte er einen Ausschnitt aus seinem privaten Chatverlauf mit Leni bei, in dem sie ihm Herz-Emojis schickte. Auch ein Bild des "Vogue"-Covers mit der persönlichen Widmung "Für Oma und Opa, Eure Mausekatze" ist zu sehen.

Leni Klum feierte ihr Modeldebüt im April dieses Jahres mit einem gemeinsamen Covershooting mit ihrer Mutter für das "Glamour"-Magazin. Ihr Vater ist der ehemalige Formel-1-Manager Flavio Briatore, mit dem Heidi Klum für rund ein Jahr liiert war. Ihr späterer Ehemann Seal adoptierte Leni später. Mit ihm bekam Klum drei weitere Kinder, Henry (15), Johan (14) und Lou (11). Seit August 2019 ist Heidi Klum mit dem Tokio-Hotel-Gitarristen Tom Kaulitz verheiratet.

Quelle: ntv.de, lpe/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.