Unterhaltung

Was Thea wohl davon hält? Gottschalk überrascht Wiesn-Besucher

81eaeffb834f6a3bcceb8fcb4c7a18f0.jpg

Neue Liebe: Thomas Gottschalk besucht mit Karina Mroß das Oktoberfest.

(Foto: dpa)

Promi-Auftritt auf dem Oktoberfest: An der Seite seiner neuen Freundin taucht Thomas Gottschalk auf der Münchner Theresienwiese auf. Im Festzelt greift der 69-Jährige in bester Party-Laune zum Mikrofon und stimmt eine der bekanntesten deutschen Mitsing-Hymnen an.

"Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht": Mit diesen Zeilen hat TV-Star Thomas Gottschalk auf der Wiesn die Festzeltbühne gerockt. Mit den Musikern des Marstall-Festzelts sang der erklärte Rockfan und erfahrene TV-Entertainer am Samstagabend zum Oktoberfest-Start den Schlager "Marmor, Stein und Eisen bricht" von Drafi Deutscher.

Ob der frühere Radiomoderator den Song bewusst ausgesucht hat? Immerhin ist der 69-Jährige seit kurzem wieder frisch verliebt. Im März hatte Gottschalk nach fast 50 gemeinsamen Jahren die Trennung von Ehefrau Thea bekannt gegeben. Einen Monat später stellte der Moderator Karina Mroß als seine neue Freundin vor.

Mroß war es auch, die Gottschalk gestern Abend aufs Oktoberfest begleitete. Während sie standesgemäß ein Dirndl trug - blau mit rosafarbener Schürze - erschien der Moderator lässig im weißen T-Shirt mit Hosenträger-Aufdruck.

Neben Gottschalk war auch TV-Kollege Kai Pflaume in Wiesn-Laune. "Ich habe drei Monate keinen Alkohol getrunken", sagte er im Bayerischen Fernsehen. "Also das heißt: Die erste Maß - mal gucken, wie sie wirkt." Pflaume, der zuvor noch die Verleihung der Goldenen Henne in Leipzig moderierte, sagte, er fühle sich fit fürs Feiern. Er sei übrigens mit 23, 24 Jahren das erste Mal auf der Wiesn gewesen. "Das war damals wirklich eine andere Welt für mich. Mittlerweile habe ich mich ja sehr dran gewöhnt."

Quelle: n-tv.de, jpe/dpa

Mehr zum Thema