Unterhaltung

"Schmerzlos, praktisch, wichtig" McKellen nach Corona-Impfung euphorisiert

Der Schauspieler Ian McKellen spricht von einem besondereren Tag: Der 81-Jährige hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen. "Sehr glücklich" sei er darüber - und ruft dazu auf, seinem Beispiel zu folgen.

"Gandalf"-Darsteller Ian McKellen hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen und fühlt sich seitdem "euphorisch". "Es ist schmerzlos und es ist praktisch", sagte der 81-jährige britische Schauspieler ("Herr der Ringe"), wie die Nachrichtenagentur PA meldete.

"Ich bin sehr glücklich, dass ich die Impfung erhalten habe." McKellen rief dazu auf, seinem Beispiel zu folgen. "Es muss sein - nicht nur für sich selbst, sondern für die Menschen, die einem wichtig sind. Man tut es für die Gesellschaft", sagte er. "Es ist ein besonderer Tag, ich fühle mich euphorisch."

Großbritannien hat vor gut einer Woche mit einer Massenimpfung begonnen. Dazu wird das Mittel des Mainzer Pharmaunternehmens Biontech und dessen US-Partners Pfizer genutzt. Am Mittwoch teilte die Regierung mit, dass landesweit bisher knapp 138.000 Menschen geimpft worden seien.

Mit dem Beginn der Massenimpfung zeigte sich die Regierung zufrieden. "Dies ist erst der Anfang und wir werden unser Impfprogramm stetig ausweiten", schrieb Gesundheitsminister Matt Hancock bei Twitter. "Letztlich werden wir jedem helfen, zum normalen Leben zurückzukehren." Ein Regierungssprecher sagte, die Auslieferungen seien "ein Marathon und kein Sprint".

Großbritannien ist eines der am schwersten von der Pandemie betroffenen Länder in Europa. Wegen der Lockerungen über Weihnachten erwartet die Regierung einen deutlichen Anstieg der Neuinfektionen.

Quelle: ntv.de, chf/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen