Unterhaltung

Comedian liefert Chaos-Show Mockridge sorgt für Eklat im "Fernsehgarten"

123002126.jpg

Hatte im "Fernsehgarten" nur wenig Lacher auf seiner Seite: Luke Mockridge.

(Foto: picture alliance/dpa)

Flachwitze, Tierimitationen und Furzgeräusche - das Publikum quittiert den Auftritt von Comedian Luke Mockridge im "ZDF-Fernsehgarten" mit Buhrufen. Auch Moderatorin Andrea Kiewel reagiert verärgert. Und im Netz wird spekuliert, was hinter dem Peinlich-Auftritt steckt.

Comedian Luke Mockridge hat mit einem sonderbaren Auftritt im "ZDF-Fernsehgarten" die Zuschauer und Moderatorin Andrea Kiewel irritiert. Auf Mitschnitten der Live-Sendung, die im Internet veröffentlicht wurden, war zu sehen: Der Komiker machte Witze über alte Menschen ("Sie haben graue Haare, sie sind schrumpelig und sie riechen immer nach Kartoffeln"), machte Furzgeräusche und lief wie ein Affe über die Bühne. Einige Zuschauer im Mainzer Fernsehgarten quittierten den Auftritt am Sonntag mit Buhrufen.

Nach wenigen Minuten ging Moderatorin Kiewel dazwischen. "Verzeihung, lieber Luke. Hallo?" Der Komiker verabschiedete sich daraufhin vom Publikum. Später erklärte Kiewel, sie moderiere die Live-Sendung seit 19 Jahren. "Dass es ein junger Künstler wagt, hier auf meiner Bühne vor meinem Publikum als Affe herumzuspringen, aus welchen Gründen auch immer, halte ich für das mieseste Verhalten, was es unter Künstlern, unter Kollegen geben kann." Mockridge solle sich schämen.

*Datenschutz

"Im ZDF-Fernsehgarten sind wir eigentlich für jeden Spaß zu haben", teilte das ZDF der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit. "Die Witze allerdings, die Luke Mockridge heute von sich gegeben hat, trafen weder unseren Humor, noch den des Publikums. Mehr gibt es leider nicht zu sagen, der Auftritt spricht für sich selbst."

Sender nimmt's mit Humor

Der ungewohnt unprofessionelle Auftritt von Mockridge sorgte direkt für reichlich Spekulationen im Netz. Warum hatte sich der Komiker nur so verhalten? Viele tippten entweder auf eine - möglicherweise verlorene - Wette oder aber auf eine andere Show. So vermutete mancher etwa, dass hinter der Aktion entweder Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf stecken könnten, oder dass vielleicht für "Verstehen Sie Spaß?" gedreht worden sei. Möglich wäre auch, dass Mockridge direkt Material für seine kommende "Greatnightshow" gesammelt hat, die ab dem 13. September im Fernsehen laufen soll.

Der 30-Jährige, der für seine Comedy-Programme bekannt ist, war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Das ZDF kommentierte den kuriosen Auftritt auf Twitter humorvoll: "Wir haben leider vergessen das Playback von @lukemockridge einzuspielen."

Quelle: n-tv.de, mba/dpa/spot

Mehr zum Thema