Unterhaltung

"Hat viele Spuren hinterlassen" Modeblogger Carl Jakob Haupt ist tot

imago63176092h.jpg

Wurde mit dem Mode-Blog "Dandy Diary" bekannt - Carl Jakob Haupt.

(Foto: imago images / Future Image)

"Punkrocker" der Modeszene, Künstler, Party-König - Carl Jakob Haupt polarisierte und faszinierte nicht nur im Berliner Nachtleben. Nach schwerer Krankheit ist der 34-Jährige nun gestorben.

Der Blogger Carl Jakob Haupt ist im Alter von nur 34 Jahren an einem Krebsleiden gestorben. Das bestätigte seine Frau, das Model Giannina Haupt, via Instagram-Post. Ihr Ehemann sei bereits am Karfreitag friedlich in ihren Armen eingeschlafen. Er habe sich nach "Wochen des Kampfes gegen den Krebs" so verabschiedet, wie er sich das gewünscht habe.

*Datenschutz

"Auch wenn Jakob nur 34 Jahre alt geworden ist, hat er so viele Spuren hinterlassen, eine so tolle Familie gehabt, so viele großartige Freunde gefunden, dass er in uns allen weiterleben wird. Er war und ist unser Häuptling", schrieb Giannina auf Instagram. Sie kündigte an, eine Organisation gründen zu wollen, die junge Paare beim Kampf gegen Krebs unterstützt. Seit 2016 war er mit Giannina zusammen, der er erst im vergangenen Jahr das Jawort gab.

Der Wahl-Berliner Haupt machte sich vor allem durch seinen Männer-Mode-Blog "Dandy Diary" einen Namen, bei dem er seit 2010 als Partner von Gründer und Freund David Roth agierte. Das Duo galt als "Punkrocker" der Modeszene. "Es ist total wichtig, scheiße auszusehen und das auch auszuhalten", ist eines seiner berühmtesten Zitate.

Haupt trat auch als Party-Veranstalter in Erscheinung. Als er 2016 mit seinem Kompagnon David Roth in Neukölln einen veganen Imbiss eröffnete, musste die Polizei anrücken - so groß war der Andrang. 2012 luden die beiden Blogger am Rande der Berliner Modewoche zu einem "Fashion Porn" in einen Sexshop nach Kreuzberg.

Quelle: n-tv.de, mba/spot/dpa