Unterhaltung

Nicht genug Strom Nicky Minaj bringt Fans gegen sich auf

imago86436983h.jpg

In Frankreich hat sich Nicki Minaj keine neuen Freunde gemacht.

(Foto: imago/Future Image)

Nicki Minaj ist gerade auf Welt-Tournee. Unter anderem ist ein Konzert im französischen Bordeaux geplant, doch wird der Auftritt kurzfristig abgesagt. Es gibt offenbar nicht genug Strom, um ihre Show auf die Bühne zu bringen.

Im Rahmen ihrer Welttournee macht Nicki Minaj gerade Halt in Frankreich, ehe sie am 22. und 23. März noch einmal nach Deutschland kommt. Dass ihre Konzerte auch tatsächlich stattfinden, scheint allerdings nicht immer ganz sicher. Zumindest ihre Fans in Bordeaux wurden jetzt bitter enttäuscht.

*Datenschutz

Eigentlich wollte Minaj dort nämlich gestern ihr Platin-Album "Queen" auf die Bühne bringen, doch wurde der Auftritt kurzfristig gecancelt. So kurzfristig, dass viele Fans bereits vor der Halle warteten und ziemlich sauer wurden, als jemand vor sie trat, um sie über die Absage zu informieren. Sie begannen, den Namen von Minajs größter Konkurrentin Cardi B zu skandieren, um ihren Unmut zum Ausdruck zu bringen. Die beiden Rapperinnen waren unter anderem im September 2018 am Rande der New Yorker Fashion Week im Streit aufeinander losgegangen. Das Verhältnis der beiden soll schon länger problematisch sein.

"Nicht in meinem Interesse"

Grund für die Absage war, dass die Location nicht über ausreichend Strom verfügte, um Minajs Show zu starten. Selbiges war bereits im Februar in der Slowakei passiert. Auch hier gingen die Fans leer aus. Allerdings machte sich Minaj an jenem Abend die Mühe, mehrere Runden durch die Menge der angereisten Fans zu drehen und sich persönlich bei ihnen zu entschuldigen.

Für die Fans in Bordeaux gab es nur ein Sorry via Instgram. In einem Video sagte Minaj: "Es ist nicht in meinem Interesse, nicht aufzutreten, Geld zu verlieren und meine Fans zu verärgern. Ich liebe es, für meine Fans zu performen. Wir hatten technische Probleme und haben versucht, sie zu lösen. Doch gab es in der Location nicht genug Strom, die Show zu starten. Leider haben uns die Veranstalter das erst drei Stunden vorher mitgeteilt. Jeder Künstler hat mal technische Probleme und muss Shows absagen. Ich möchte euch sagen, dass ich euch liebe und hoffe, das Konzert bald nachholen zu können."

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema