Unterhaltung
Sie weiß, worauf es im Leben ankommt: Natalia Osada.
Sie weiß, worauf es im Leben ankommt: Natalia Osada.(Foto: MG RTL D)
Freitag, 10. November 2017

Endlich zurück: "Adam sucht Eva": "Ohne Implantate keine Resultate"

Von Verena Maria Dittrich

Yippie: "Adam sucht Eva" ist wieder da! Feinster Edeltrash für den vom Novemberblues geplagten FKK-Fan, chilliger Banalverkehr, heiß wie ein zu lange in der Sonne gegrilltes Yotta-Hirn. Wo sind die Designer-Mumus? Zeigt uns alles, ihr Nackedeis!

"Ich habe mir meinen Popo jetzt größer machen lassen und bin damit megazufrieden", schwärmt Melody Haase, die Frau, die auch ihr Schmuckkästchen zurechtschnippeln ließ, über ihr getuntes Sitzfleisch. Die influencende deutsche Kim Kardashian ist nicht nur stolz auf ihren "Bubble Butt", sondern auch auf ihre - wie sie sie selbst nennt - "süße Designer-Vagina", obschon die frisch verkleinerten Schamlippen gerade mächtig Sperenzien machen. Der schönheitsidealisierte Traum vom "clean slit", vom "makellosen Schlitz" ist für Melody in Erfüllung gegangen. Jetzt heißt es: Wundheilung unter der Sonne Französisch-Polynesiens, mal'n bisschen Meerwasser an die OP-gestresste Mumu lassen - "Adam sucht Eva" macht's möglich.

Feinster Edeltrash und Mösewichte

Schon zum vierten Mal schickt RTL, pünktlich zur Faschingszeit, liebestolle Singles auf eine einsame Südseeinsel, 22 Flugstunden von Deutschland entfernt, wo sie sich im Adam- beziehungsweise Eva-Kostüm gegenseitig beschnuppern, vielleicht ineinander verknallen und im besten Falle - wie die Ex-Insulaner Peer Kusmagk und Janni Hönscheid - ihrer textilfreien Beziehung in der Koje frönen und dabei viele kleine süßduftpupsende "Emil-Oceans" zeugen.

Dem vom Novemberblues geplagten FKK-Fan steht eine Woche feinsten Edeltrashs bevor, chilliger Banalverkehr, heiß wie ein zu lange in der Sonne gegrilltes Yotta-Hirn. Es wird aber auch eine Woche, in der sich moralisierende Mösewichte wieder erregen, wie man sich nur dieses Rammelsurium diverser Nackter anschauen kann, wo doch das Abendland bald untergeht und in China der sprichwörtliche Sack Reis umfällt. Où est la morale? Où est le tact? Na, zumindest Letzteres kann man ja bei den nackten Musikern erfragen.

Um sich anständig einzugrooven, fällt der Startschuss der neuen Nackedei-Staffel direkt mit einer Doppelfolge, in der neben "Normalo"-Singles auch "Promis" auf der "Insel der Versuchung" landen und erste Flirtversuche starten. Wird Patricia, die Bypass-operierte Buchmesse-Crasherin und Tochter des schürzenjagenden Schlagerbarden Roberto Blanco Kfz-Mechatroniker Konrad ihre OP-Narben zeigen oder eher mit dem supertalentierten Leo Rojas - Achtung, extrem niveauloses Wortspiel! - auf seiner Flöte spielen? Neben der unglaublich erschlankten Patentochter des 2005 ermordeten Münchner Mode-Designers und Fifi-Liebhabers Rudolph Moshammer klettert auch TV-Gesicht Timur Ülker vom Floß aufs Liebes-Atoll.

Jeden Tag ein sonnengeküsster Penis

Der am berühmten Lee Strasberg Theatre & Film Institute in L.A. studierende Timur hat schon kleine Filme für Instagram und seinen Trupp gedreht. Schauspielerisch liegt die Messlatte nur knapp unterm Limbo-Bereich. Aktueller Senkrechtstarter: ein pullernder Timur, der beim Pinkeln plötzlich niesen muss und nicht mehr zielen kann. Höchst preisverdächtig, es winkt die goldene Klobürste.

Ach, muss das schön sein auf der Insel der Liebe.
Ach, muss das schön sein auf der Insel der Liebe.(Foto: MG RTL D)

Während es draußen stürmt und schneit, Politiker in Talkshows Probleme kleinreden, die Welt von Idioten regiert und von Gierschlunden kaputtgewirtschaftet wird, lehnt sich der geplagte Zuschauer zurück und nimmt sich eine Woche Auszeit. Jeden Tag sonnengeküsste Penisse, süße Brötchen und ehrliche Einblicke auf der "Insel der Liebe" - endlich abschalten vom schalen Alltag.

Worauf wir uns freuen dürfen: auf selbst entworfene Muschelkettchen, made by Schmuckdesignerin Patricia Blanco, auf eine höchst onomatopoetische Flatulenz von Schrammelmusiker Martin Kesici und auf aalglatte Angeber-Attitüden von Selfmade-Millionär Bastian Yotta. Das ist übrigens der, dessen Ex-Ursel, Maria Hering, als Erste aus der letzten "Promi Big Brother"-WG rausflog, weil sie die Schnute weder im "Nichts" noch im "Alles" aufbekam.

Rudelbalzen bei Sport und Spiel

Wird die angehende Traumfrau von Kitesurfer Marius Hoppe genauso berühmt sein wie der Wellenreiter? Was werden die aufgeplusterten Lippen des einstigen "Botschaftsluders" Djamila Rowe als erstes flüstern? Werden die "Normalos" die "Promis" überhaupt erkennen? Wird Bastian Yotta seinen Sixpack auf der "Insel der Liebe" eher von der unbekannten Beabrice aus Grevenbroich oder von Sarah Joelle Jahnels blonder Kumpeline Natalia Osada tätscheln lassen? Beide Damen haben schließlich sehr schöne Brüste, obschon die des rheinischen Reality-Sternchens "gemacht" sind. Die fluffig eingehende Lehre der Visagistin mit Abitur: "Ohne Implantate keine Resultate."

Aber jetzt heißt es erstmal: Viel Spaß mit der Südseeperle des deutschen Trash-TV's. Freuen Sie sich auf verkürzte Schamlippenbekenntnisse, blümelnde Menschlein mit Tattoos, größer als ein durchschnittliches Allgemeinwissen und Rudelbalzen bei Sport und Spiel. Konsumieren Sie dieses kleine Fernsehglück in dieser kalten Zeit wie einen heißen Grog, Sie haben es sich wirklich verdient!

"Adam sucht Eva" läuft ab Samstag, 11. November, um 22.15 Uhr bei RTL.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen