Unterhaltung

Gutes Verhältnis trotz Scheidung Paltrow und Martin haben intimes Doppeldate

82709683.jpg

Gwyneth Paltrow und Chris Martin haben eine saubere Scheidung durchgezogen - ganz ohne Rosenkrieg.

(Foto: picture alliance / dpa)

Gwyneth Paltrow und Chris Martin sind ein Hollywood-Phänomen. Elf Jahre waren sie verheiratet, nach der Scheidung verstehen sich die Schauspielerin und der Musiker blendend. Ein Foto zeigt jetzt beide bei einem Doppeldate am Strand gemeinsam mit ihren neuen Partnern.

Nach einer Scheidung noch ein vernünftiges Verhältnis zueinander pflegen? Das fällt vielen ehemaligen Ehepaaren schwer. Wer kriegt das Haus, wer den Hund, wer die Kinder? Vor allem Prominente liefern sich nur allzu gern öffentliche Schlammschlachten um Geld und Sorgerecht.

*Datenschutz

Nicht so zwei Hollywood-Stars. Schauspielerin Gwyneth Paltrow und "Coldplay"-Frontmann Chris Martin stellen unter Beweis, dass man sich als Ex-Partner respektieren und weiter eine vertrauensvolle Beziehung führen kann. Beide haben neue Partner an ihrer Seite und wurden jetzt völlig entspannt bei einem Doppeldate am Strand entdeckt, wie das Magazin "People" berichtet.

Vergangenen Montag in den Hamptons, New York: Gwyneth Paltrow im grauen Bikini sonnt sich neben ihrem zweiten Ehemann, dem US-amerikanischen Drehbuchautor und Regisseur Brad Falchuk. Daneben: Ihr Ex-Mann Chris Martin mit seiner Freundin Dakota Johnson, bekannt aus der Erotik-Filmreihe "Fifty Shades of Grey". Beide tragen T-Shirts, er streichelt ihr sanft über den Rücken. Die vier Hollywood-Größen lassen ihre Blicke über den Atlantik schweifen.

Martin reiste mit in Paltrows zweite Flitterwochen

Nur wenigen Exen ist es wohl zuzutrauen, so lässig mit den jeweils neuen Partnern Zeit zu verbringen. Paltrow und Martin schaffen das. 2003 heirateten sie, elf Jahre später wurde ihre Trennung öffentlich. 2006 folgte die Scheidung, doch von Rosenkrieg keine Spur. Gemeinsam haben sie die 15-jährige Tochter Apple und den 13-jährigen Sohn Moses. Als Eltern agieren die Schauspielerin und der Musiker weiter als unschlagbares Team: Sie machten gemeinsam Ferien, nach der Hochzeit von Paltrow und Falchuk im September 2018 verbrachte Martin mit dem frischverheirateten Paar und weiteren Freunden im Dezember sogar deren Flitterwochen.

Für die 46-jährige Schauspielerin hat sich nun ein großer Traum erfüllt. Fast ein Jahr nach der Hochzeit zieht sie mit ihrem ein Jahr älteren Mann zusammen. Bisher lebte das Paar nur einige Tage unter der Woche zusammen. Jetzt aber scheint das Glück mit Falchuk perfekt. "Das Eheleben war wirklich gut. Wir haben ein Jahr gebraucht, damit die ganze Familie es angenommen hat und der Staub sich gesetzt hat. Und jetzt ziehen wir diesen Monat zusammen", sagte Paltrow vor Kurzem gegenüber "InStyle". "Ich verehre meinen Ehemann. Er ist brillant und wahnsinnig nett. Ich habe das Gefühl, dass wir uns sehr ähnlich sind. Und er treibt mich an. Ich mag es wirklich, verheiratet zu sein. Es macht Spaß."

Nicht nur seine Ex-Frau, auch Chris Martin scheint in Dakota Johnson seine große Liebe nach der Scheidung gefunden zu haben - und hat sein Herz wieder an eine Schauspielerin verloren. Erste Gerüchte um den 42-Jährigen und die 13 Jahre jüngere Johnson gab es im Oktober 2017, als beide in Los Angeles in einem Sushi-Restaurant entdeckt wurden. Es gab immer wieder Spekulationen um eine Trennung, angeblich soll Martin einen großen Kinderwunsch verspürt haben, Johnson dagegen wolle sich lieber auf ihre Karriere konzentrieren. Trotzdem sollen die beiden jedes freie Wochenende miteinander verbringen - offensichtlich sogar mit seiner Ex-Frau. Wenn das kein Zeichen ist …

Quelle: ntv.de, pvt