Unterhaltung

Ach, ist das aufregend Paris Hilton plant die Hochzeit

imago81887095h.jpg

Schwelgt in der Liebe: Paris Hilton.

(Foto: imago/PA Images)

Einst war sie weltweites "It-Girl" Nummer 1, mittlerweile steuert Paris Hilton stramm auf die 40 zu. Und auf den Hafen der Ehe. Die Vorbereitungen auf die Trauung mit ihrem Verlobten Chris Zylka laufen auf vollen Touren. Und Hilton ist komplett im Hochzeitsfieber.

In Sachen Skandale und Skandälchen ist es reichlich still um Paris Hilton geworden. Einst, im Jahr 2005, wurde sie noch als "It-Girl des Jahres" ausgezeichnet. Einst machte sie noch mit ihren in der Reality-TV-Show "The Simple Life" gezeigten Eskapaden von sich reden. Einst war sie noch Hauptdarstellerin in einem gewissen Film mit dem Titel "1 Night in Paris". Einst wurde sie noch wegen Trunkenheit am Steuer und Drogenkonsum zu Knast und zu Sozialstunden verdonnert.

imago82249640h.jpg

Ihr Auserwählter ist Chris Zylka.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Und heute? Heute ist die Urenkelin des Hotelgründers Conrad Hilton 37 und auf dem besten Weg in ein gesetztes Leben. Anfang des Jahres gab sie ihre Verlobung mit Schauspieler Chris Zylka bekannt, mit dem sie inzwischen immerhin schon ein ganzes Jahr liiert ist. Viele frühere Liebeleien Hiltons währten deutlich kürzer. Die Liste ihrer wahren oder angeblichen Verflossenen ist dabei lang und reicht von Backstreet Boy Nick Carter über Filmproduzent Paris Latsis bis hin zu Model River Viiperi.

"Ich möchte, dass es magisch wird"

Nun aber soll alles anders werden. Und Hilton ist offenbar bereits vollständig im Hochzeitsfieber. "Es gibt so viel zu planen, dass ich es kaum erwarten kann. Es ist für alle eine wirklich aufregende Zeit", konnte sie ihre Anspannung im Gespräch mit dem US-TV-Magazin "Entertainment Tonight" nicht verbergen. "Im Moment kümmern wir uns um einen Termin, eine Location und mein Kleid", verriet sie weiter.

"Ich möchte auf jeden Fall, dass es sehr magisch wird", erklärte Hilton und gab schon mal einen Hinweis darauf, was "magisch" für sie bedeuten könnte: "Ich liebe den Prinzessinnen-Stil von Disney."

Ehevertrag? Brauchen wir nicht!

Auch Zylka meldete sich zu Wort, als er auf ein eher unromantisches Thema angesprochen wurde. "Jeder Gentleman, der eine sehr wohlhabende und gut situierte Geschäftsfrau heiratet, wäre kein Gentleman, wenn er nicht zuallererst an einen Ehevertrag denken würde. Deshalb ... Ja, natürlich werden wir einen abschließen." Widerspruch dafür erntete er allerdings ausgerechnet von seiner künftigen Ehefrau. "Wir brauchen keinen, weil wir für immer zusammen sein werden", zeigte sie sich sicher.

Das haben natürlich vor Hilton auch schon andere gedacht. Vielleicht reden ihr ja gute Freunde und Freundinnen doch noch einmal ins Gewissen, besser auf Nummer sicher zu gehen. Zu diesen zählt nach wie vor Nicole Richie, Hiltons ehemalige Serienpartnerin in "The Simple Life". Sie wird ebenso wie andere "BFFs", darunter etwa Britney Spears, zu den Hochzeitsgästen gehören. "Alle meine Mädchen werden eingeladen", versprach Hilton überschwänglich. Na, dann kann es ja eigentlich nur noch ein rauschendes Fest werden - eines, das vielleicht noch einmal an Hiltons wilde Party-Zeiten erinnert.

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema