Unterhaltung

Brand, Trennung, OP Pechsträhne für Liam Hemsworth beendet?

imago88249333h.jpg

Es könnte irgendwie besser laufen für ihn: Liam Hemsworth.

(Foto: imago/ZUMA Press)

"Die Tribute von Panem"-Star Liam Hemsworth scheint in jüngster Zeit nicht gerade vom Glück verfolgt zu sein. Erst zerstören Waldbrände sein Haus, dann platzt seine Ehe mit Miley Cyrus. Und nun musste er auch noch operiert werden, wie der Schauspieler verrät.

Der australische Schauspieler Liam Hemsworth hat in den vergangenen 18 Monaten so einige Krisen und Schicksalsschläge wegstecken müssen. Doch offenbar ist er dabei, sich davon zu erholen. Er befinde sich im "Wiederaufbaumodus", erklärt der 30-Jährige jedenfalls in einem Interview mit dem Magazin "Men's Health".

In dem Gespräch offenbart der "Die Tribute von Panem"-Star gesundheitliche Probleme. So habe er sich zwischen Hausbrand und Trennung im Februar 2019 in die Klinik begeben müssen. "Ich hatte einen Nierenstein. Es war eine der schmerzhaftesten Wochen meines Lebens", sagt Hemsworth. "Ich musste ins Krankenhaus gehen und mich operieren lassen."

Ernährung umgestellt

*Datenschutz

Inzwischen sei zum Glück alles wieder in Ordnung, so der Schauspieler. Dafür und um der Gefahr zu begegnen, abermals zu erkranken, habe er allerdings seinen Speiseplan umstellen müssen. Schließlich sei sein Nierenstein durch zu viel Oxalat in der Ernährung entstanden.

"Oxalate sind in vielen Gemüsesorten enthalten, insbesondere in Spinat, Mandeln, Rote Beete und Kartoffeln. Jeden Morgen aß ich fünf Handvoll Spinat mit Mandelmilch, Mandelbutter und etwas veganem Eiweiß in einem Smoothie", erläutert Hemsworth. Er habe das für "super gesund" gehalten, es nach vier Jahren als Veganer jedoch völlig überdenken müssen.

"Die kleinen Dinge"

Die beiden anderen persönlichen Katastrophen, die Hemsworth in jüngster Vergangenheit ereilten, waren unterdessen bereits bekannt. Im November 2018 ging sein Haus in Malibu während der verheerenden Waldbrände in Kalifornien in Flammen auf und brannte samt Inventar bis auf die Grundmauern nieder. Ein Foto von der Ruine postete er damals auf seiner Instagram-Seite.

imago90154246h.jpg

Die Ehe mit Miley Cyrus ging in die Brüche.

(Foto: imago images/Runway Manhattan)

Überdies ging seine jahrelange On-Off-Beziehung mit Miley Cyrus endgültig in die Brüche. Nur kurz nach der Eheschließung im Dezember 2018 folgte im August 2019 die Trennung. Die Scheidung soll inzwischen ebenfalls vollzogen sein.

Aus den schwierigen Zeiten hat Hemsworth nach eigenem Bekunden viel gelernt: "Die kleinen Dinge zu schätzen. Das ist etwas, woran ich mich immer zu erinnern versuche, vor allem in Zeiten, in denen die Dinge vielleicht nicht so laufen, wie ich es geplant habe oder wie ich es wollte. Ich schätze das, was ich habe, und suche nach Dingen, die mich glücklich machen, und nach Dingen, die mich zu einem besseren Menschen machen", lautet sein Fazit.

Quelle: ntv.de, vpr/spot