Unterhaltung

Richtiges Maß an Veränderung Neue Vorsätze? "Einfach glücklich sein"

99987009.jpg

Realistische Vorsätze sind die besseren Vorsätze.

(Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Ohde)

Jedes Jahr der gleiche Wunschgedanke: im neuen Jahr die Dinge anders und vor allem besser machen. Doch die guten Vorsätze halten meist nicht lange an. In der neuen Podcast-Episode von "Ditt & Datt & Dittrich" erfahren Sie, warum Sie gute Vorsätze getrost vergessen können.

Neues Jahr, alte Vorsätze: Es ist eine Tradition, sich am Ende eines jeden Jahres ein paar gute Vorsätze zu überlegen, was man künftig gern anders machen möchte. Viele ähneln einander: aufhören zu rauchen, mehr Sport treiben, sich gesünder ernähren, weniger Feierabendbierchen. In den meisten Fällen jedoch werden die ach so guten Vorsätze nach wenigen Tagen über den Jordan gepfeffert. Frustration über die eigene Unzulänglichkeit macht sich breit und man verfällt zurück in alte Muster.

Welcher Promi hat sich mal wieder in die Nesseln gesetzt? Welcher Polit-Talk ging daneben? Welches Trash-TV begeistert selbst Kulturattachés? Willkommen bei "Ditt & Datt & Dittrich" - dem lebhaften Podcast von ntv-Kolumnistin Verena Maria Dittrich und ihrem Hausmeister Ronny aus der Eichhörnchenstraße. Jeden Dienstag gibt es eine lebendige Talkrunde zu aktuellen Themen, die uns alle beschäftigen. Von Reality-TV über Gesellschaftspolitik bis Kultur: Ein kritischer und humorvoller Entertainment-Spagat.

Alle Folgen finden Sie in der ntv-App, bei RTL+ Musik, Amazon Music, Apple Podcasts, Google Podcasts und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden.

Einige Prominente haben aus der missglückten Umsetzung guter Vorsätze gelernt, sich realistischere Ziele zu stecken: mehr lachen, öfter ausschlafen oder, wie Schlagerstar Thomas Anders, einfach "ein glückliches Jahr haben". Es ist immer gut, motiviert ins neue Jahr zu gehen. Dabei sollte man sich aber nicht selbst überschätzen und sich vom örtlichen Hügel gleich zum höchsten Gipfel des Mount Everest aufmachen. Wie alles im Leben kommt es auch bei guten Vorsätzen auf das richtige Maß an.

Vom Neandertaler zum Homo sapiens

In der ersten Podcast-Episode von "Ditt & Datt & Dittrich" in 2022 sprechen Verena und Ronny über ihren letzten Abend im alten Jahr und erzählen, wohin die Reise von "Ditt & Datt & Dittrich" im nunmehr dritten Podcast-Jahr gehen soll.

Wieder einmal spannen die beiden dabei den großen Bogen, angefangen beim Homo sapiens über Corona-Infektionen am Südpol bis hin zur ersten Neujahrsansprache des neuen Bundeskanzlers Olaf Scholz, der den Bürgern und Bürgerinnen wie seine Vorgängerin allerlei Dinge und erneut einen Aufbruch versprach. Vor dem Hintergrund jedoch, dass die EU-Kommission Atom- und Erdgas-Kraftwerke als klimafreundliche und somit auch grüne Energiequellen einstufen will, muten die Klimaziele der neuen Bundesregierung wie pures Wunschdenken an.

Weitere Themen dieser Folge: Darf man Olaf Scholz als Host für einen Einschlaf-Podcast anfragen? Was hat eine Dokumentation über den letzten Neandertaler mit unserer heutigen Einstellung zum Leben zu tun und wie viele Menschen halten letzten Endes ihre guten Vorsätze überhaupt ein?

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen