Unterhaltung

250.000-Dollar-Uhr futsch Prinz Frédéric von Prostituierter beklaut

imago0097168552h.jpg

Mal wieder rum eine Uhr ärmer: Prinz Frédéric von Anhalt

(Foto: imago images/STAR-MEDIA)

Der in Los Angeles lebende Frédéric Prinz von Anhalt ist einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Offenbar hat ihm eine Prostituierte eine extrem teure Diamantuhr gestohlen. Nun lobt der 77-Jährige eine Belohnung für denjenigen aus, der ihm sein exklusives Schmuckstück zurückbringt.

Frédéric Prinz von Anhalt muss einen schweren Rückschlag erleiden, und der hat nichts mit seiner Kandidatur für das Amt des Gouverneurs von Kalifornien zu tun. Vielmehr hat er sich offenbar für ein Schäferstündchen mit einer Frau eingelassen, die ihn dabei um ein wertvolles Schmuckstück erleichtert haben soll.

Der 77-Jährige, der seit dem Tod seiner Ehefrau Zsa Zsa Gabor allein in Los Angeles lebt, berichtete zuletzt bei Instagram: "Eine Prostituierte hat meine 250.000 Dollar teure Diamanten-Uhr gestohlen. Ich möchte sie zurück. Es gibt eine große Belohnung." Auf Nachfrage des Magazins "Bunte" erklärte von Anhalt die Ereignisse dann etwas konkreter.

Er soll der Dame bei einer Fahrt durch seine Wahlheimat begegnet sein. "Ich wollte sie anmachen und habe meine Hand extra aufs Lenkrad gelegt, das Innenlicht im Auto angemacht, damit meine Uhr glänzt und man die Brillanten schön sieht. Wir waren beide im Auto und sind dann rechts ran gefahren. Sie hat mir angeboten, mich für 2000 Dollar durchzumassieren. Und dann sind wir eben zu mir nach Hause", erzählt er. Zu dem, was dann in seiner Villa genau geschah, schweigt der Prinz. Allerdings habe er die Uhr des Luxuslabels Gucci noch extra in seinem Schuh versteckt, als er duschen ging. "Ich dachte ja nicht, dass die daran geht", sagt er und ergänzt: "Ich wollte zwischendurch nur ein bisschen Spaß! Ich bin ja ganz allein."

Allerdings ist es nicht die erste Uhr, die Frédéric Prinz von Anhalt abhandengekommen ist. Unter anderem ließ er ein ähnlich exklusives Stück mal auf einem Waschbecken im öffentlichen Raum liegen. Und im August 2018 wurde er mit einem Messer angegriffen und verletzt, als er gerade spazieren ging. Auch diese vier Räuber hatten es auf seine 28.000 Dollar teure Uhr abgesehen. Im aktuellen Fall hat der Prinz jetzt Anzeige erstattet. Ob die Uhr den Weg zu ihm zurückfindet, ist allerdings wohl dennoch fraglich.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.