Unterhaltung

Skiunfall in den Alpen Prinzessin Estelle bricht sich Schienbein

imago39399006h.jpg

Estelle fährt von klein auf Ski. Hier besucht sie im letzten März die Biathlon-Weltmeisterschaften in Östersund.

(Foto: imago images / Bildbyran)

Für die siebenjährige Estelle beginnt das neue Jahr schmerzhaft. Während eines Familienurlaubs stürzt die Tochter von Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel beim Skifahren und verletzt sich. Nach einem Krankenhausaufenthalt meldet sich das Königshaus nun zu Wort.

Die schwedische Prinzessin Estelle hat sich im Skiurlaub das Schienbein gebrochen. Die siebenjährige Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel trage einen Gips, ihr gehe es aber gut, sagte eine Sprecherin des Königshauses. Ihren Neujahrsurlaub in den Alpen habe die Familie wegen des Unfalls nicht abbrechen müssen - Estelle sei vor Ort in einem Krankenhaus behandelt worden.

Estelle soll das Skifahren bereits als kleines Kind gelernt haben. Jetzt sei sie aber unglücklich gestürzt und habe sich dabei verletzt, schrieb die schwedische Boulevardzeitung "Aftonbladet". Die Familie hatte demnach auch Silvester in den italienischen Alpen verbracht.

Zur Beerdigung des Schriftstellers Ari Behn im Dom von Oslo reiste Prinz Daniel allerdings alleine weiter. Unter den Gästen waren dort am Freitagnachmittag unter anderem das norwegische Königspaar Harald und Sonja sowie die niederländische Prinzessin Petra Laurentien Brinkhorst. Behn, der Ex-Mann der norwegischen Prinzessin Märtha Louise, war am 25. Dezember im Alter von 47 Jahren gestorben.

Quelle: ntv.de, hul/dpa/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.