Unterhaltung

Tierliebhaberin im Königshaus Queen strahlt bei Pferde-Show in Windsor

imago0158947933h.jpg

Große Freude bei Queen Elizabeth II.

(Foto: IMAGO/i Images)

Die Königin hat bekanntlich eine große Liebe für ihre Tiere. Nun zeigt sich die Monarchin mit einem strahlenden Lächeln bei der traditionellen Pferdeschau in Windsor. Nach mehreren Absagen aus gesundheitlichen Gründen scheint die Königin wieder in Plauderlaune zu sein.

Queen Elizabeth II. hat bei der Royal Windsor Horse Show ihre Pferde persönlich unter die Lupe genommen. Die Pferdenärrin zeigte sich freudestrahlend bei der traditionellen Veranstaltung im Park ihrer Residenz Schloss Windsor bei London.

Die 96-Jährige hatte wegen gesundheitlicher Probleme am Dienstag die Zeremonie zur Parlamentseröffnung in London abgesagt - erst zum dritten Mal in ihrer nun 70-jährigen Regentschaft. Thronfolger Prinz Charles hatte seine Mutter vertreten. Daraufhin wurde spekuliert, dass die Queen auch nicht zur Horse Show kommen würde.

Elizabeth, eine getönte Brille tragend, wurde in einem Geländewagen auf das Areal unweit des Schlosses gefahren. Dort sprach sie auf dem Beifahrersitz sitzend durchs offene Autofenster mit mehreren Menschen, bei denen es sich vermutlich um Verantwortliche der Show handelte. Die Königin ist eine Pferde-Liebhaberin und besitzt mehrere Tiere.

Der Schmuckkasten wird geöffnet

Im Rahmen ihres Platinjubiläums öffnet die Queen ihr Schmuckkästchen und leiht dem Royal Collection Trust einige persönliche Stücke. Sie sollen im Sommer in verschiedenen Palästen der königlichen Familie ausgestellt werden, heißt es auf der offiziellen Webseite. Neben mehreren Broschen und einem Diadem werden auch besondere Kleidungsstücke der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Auf Schloss Windsor werden vom 7. Juli bis zum 26. September das Krönungskleid der Königin, samt violetter Samtrobe, und insgesamt fünf Broschen ausgestellt. Darunter die Ahornblatt-Brosche, die Queen Elizabeth II. bei ihrem ersten Besuch in Kanada 1951 trug. Sowohl Herzogin Camilla als auch Herzogin Kate haben die Brosche bereits getragen. Auch die Flammenlilien-Brosche ist zu sehen, die die Queen an ihrem Trauerkleid trug, als sie nach der Nachricht des Todes ihres Vaters Georg VI. im Jahr 1952 aus Kenia nach Großbritannien zurückkehrte.

Im Buckingham Palast wird das berühmte Diamantdiadem neben offiziellen Porträts der Königin ausgestellt. Das hat der britische Königspalast auf seinem offiziellen Instagram-Account bereits bekannt gegeben. Die Krone wird von der Queen regelmäßig bei der Eröffnung des Parlaments getragen.

Die Queen feiert in diesem Jahr ihr 70. Thronjubiläum. Sie hatte zuletzt wegen Mobilitätsproblemen mehrere Veranstaltungen abgesagt. Zuletzt hatte sich die Monarchin Ende März beim Gedenkgottesdienst für ihren 2021 gestorbenen Ehemann Prinz Philip in der Öffentlichkeit gezeigt.

Quelle: ntv.de, cls/dpa/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen