Unterhaltung

Vorsichtsmaßnahme wegen Corona Queen verlässt Buckingham Palast

8639acc6ba69a6296d1da161a5dd7289.jpg

Elizabeth II. wird in wenigen Wochen 94.

(Foto: REUTERS)

Wie man sich vor dem Coronavirus schützen kann, darüber sind sich die Experten einig: mit Isolation. Auch die britische Queen folgt diesem Rat. Elizabeth II. begibt sich auf einem ihrer Schlösser in Quarantäne.

Auch die Royals sind nicht immun vor dem Coronavirus. Als Vorsichtsmaßnahme verlässt daher Queen Elizabeth II. bis auf weiteres den Buckingham Palast in London. Sie zieht vorläufig ins Schloss Windsor.

Die britische Boulevardzeitung "Sun" zitiert dazu einen Insider: "Die Queen hat in der letzten Zeit viele Menschen getroffen. Aber es sind nur noch wenige Wochen bis zu ihrem 94. Geburtstag und ihre Berater glauben, es ist das Beste, sie aus der Schusslinie zu nehmen." Elizabeth II. wurde am 21. April 1926 geboren.

Bereits zuletzt hatte die Königin wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus mehrere Termine verschoben. Als "vernünftige Vorsichtsmaßnahme" und aus "praktischen Gründen unter den gegenwärtigen Umständen" werde der Terminkalender der 93-jährigen Monarchin "in Absprache mit ihren Ärzten und der Regierung" in den kommenden Wochen angepasst, teilte der Buckingham-Palast am Freitag mit.

*Datenschutz

Die für kommende Woche geplanten Besuche der Queen in Cheshire in Nordwestengland und in Camden im Norden Londons werden laut Palast verschoben, die Audienzen würden "wie gewohnt weitergeführt". Der Sohn der Queen, Prinz Charles, verschob derweil eine achttägige Auslandsreise. Der Thronfolger wollte von der kommenden Woche an Bosnien, Zypern und Jordanien besuchen.

Quelle: ntv.de, mli/spot/AFP