Unterhaltung

Neue Liebe mit 74 Reinhold Messner von Frau verlassen

imago80764779h.jpg

Verlassen, aber kein Grund, traurig zu sein: Reinhold Messner.

(Foto: imago/Schreyer)

Er hat so manchen Gipfel erfolgreich erklommen, doch in seiner Ehe ist Reinhold Messner letztlich gescheitert. Nach über zehn Jahren hat sich seine Frau von ihm getrennt. Der Bergsteiger sieht allerdings schon wieder die Sonne über den Wipfeln aufgehen. Schließlich ist er neu verliebt.

Über zehn Jahre waren Bergsteiger-Ikone Reinhold Messner und Textildesignerin Sabine Stehle verheiratet. Nun gehen sie getrennte Wege: "Ja, sie hat sich von mir getrennt", bestätigte Messner der Zeitschrift "Bunte". Er könne diesen Schritt allerdings bis heute nicht ganz nachvollziehen, weil ihm Familie "heilig war".

15254113.jpg

Stehle und Messner haben zusammen drei Kinder.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Gekränkt habe ihn die Trennung nicht, allerdings sei es durchaus ein "Schock" gewesen. "Dass sich eine Frau in ihrem Alter noch mal eine andere Lebenskonstellation sucht, habe ich verstanden, anfangs mit Schrecken", so Messner. Danach habe auch er das Thema Familie "erst einmal ad acta gelegt", erklärt der 74-Jährige. "Ich habe die Trennung akzeptiert, ohne beleidigt zu sein."

Messner und Stehle gaben sich 2009 das Jawort. Zuvor war das Paar bereits viele Jahre liiert. Gemeinsam haben sie drei Kinder. Es war Messners zweite Ehe. Zuvor war er von 1972 bis 1977 mit Uschi Demeter verheiratet.

Neue und deutlich jüngere Freundin

Allerdings: Messners Single-Dasein dauerte nur etwa ein halbes Jahr. Mittlerweile ist er wieder in festen Händen. "Ja, sie ist ein paar Jahrzehnte jünger, bei ihr spüre ich große Neugier an dem, was ich mache. Sie ist mein Resonanzboden", schwärmt Messner über seine neue Lebensgefährtin, mit der er auch sehr gut "wandern und bergsteigen" könne. Mehr verriet er aber nicht.

Der im italienischen Südtirol geborene Messner ist eine Bergsteiger-Legende. Er erklomm als erster Mensch die Gipfel aller 14 Berge auf der Erde, die höher als 8000 Meter sind. Zudem bestieg er 1978 - gemeinsam mit Peter Habeler - als erster den Mount Everest ohne Sauerstoff.

Quelle: ntv.de, vpr/spot