Unterhaltung

"Allergrößter Respekt vor Beyoncé" Rita Ora teilt nicht das Bett mit Jay-Z

Rita.JPG

Könnten diese Augen lügen? Rita Ora.

(Foto: Instagram/ritaora)

Gerüchte um Eheprobleme bei Beyoncé und Jay-Z gibt es schon lange. Mit dem neuen Album der Sängerin werden sie aber erstmals konkret. Sie besingt, wie sie mit einer anderen Frau betrogen wurde. Fans haben Musikerkollegin Rita Ora im Verdacht.

Das neue Album "Lemonade" von Beyoncé sorgt für reichlich Spekulationen rund um die Ehe der Sängerin. In dem Song "Apathy" besingt die 34-Jährige eine "Becky", mit der sie betrogen worden sein soll. Nun fragen sich Fans, ob es sich dabei um reine Fiktion handelt oder Beyoncé tatsächlich von Ehemann Jay-Z betrogen wurde. Anlass für Gerüchte liefert die enge Beziehung des Musikproduzenten zu Rita Ora. Steckt sie möglicherweise hinter "Becky"?

071d83def35fab4e5f18d6466bcf87cc.jpg

Krisengerüchte sind bei dem Musikerpaar nichts Neues.

(Foto: dpa)

Die britische Sängerin hat nun auf die Spekulationen reagiert, wonach sie eine Affäre mit dem Rapper gehabt haben soll. "Normalerweise gehe ich nicht auf Klatsch ein, aber lasst mich klar sagen: Diese Gerüchte sind falsch", twitterte die Musikerin. Medien und Fans rätseln allerdings nicht erst seit "Lemonade" über den Status der Ehe des Musikerpaares. Beyoncé singt in mehreren Liedern darüber, betrogen worden zu sein. "Ich habe nichts als den allergrößten Respekt vor Beyoncé. Lasst uns weiter Lemonade genießen", erklärt sich unterdessen Ora weiter.

Der Vater von Beyoncé betonte in einem Radiointerview, er wisse nicht, welche Ereignisse seine Tochter zu ihrem Album inspiriert hätten. "Wir können einfach nicht in den Kopf von Beyoncé gucken. Nur Beyoncé kann beantworten, über wen sie genau spricht", sagte Mathew Knowles dem US-Sender "Sirius XM". Beyoncé hatte "Lemonade" in der Nacht zu Sonntag ohne Vorankündigung im Internet veröffentlicht.

Ein Vertrauter von Beyoncé und Jay-Z soll wiederum dem "People Magazine" verraten haben, dass die Beziehung der Superstars lange Zeit auf der Kippe stand. Aber ihre Ehe sei nach diesem Tiefpunkt stärker als jemals zuvor. 2014 brodelte die Gerüchteküche um das Ende des Traumpaares besonders hoch: Beyoncés Schwester Solange attackierte beispielsweise ihren Schwager in einem Aufzug nach einer Gala. Es gab zwar Bilder des Zwischenfalls, jedoch keine Erklärung. Im Sommer des gleichen Jahres erneuerten die Musiker dann überraschend ihr Ehegelöbnis - im Beisein der vierjährigen Tochter Blue Ivy.

Quelle: ntv.de, lsc/dpa/spot