Unterhaltung

"Dieser Motherfucker ..." Samuel L. Jackson wettert gegen Trump

imago89832826h.jpg

Samuel L. Jackson ist 70 Jahre alt, immer gut gekleidet und spielt Golf. Seine Wortwahl ist deutlich, scheint zum Rest aber gar nicht so recht zu passen.

(Foto: www.imago-images.de)

In einem Interview mit einem US-Magazin nimmt Samuel L. Jackson kein Blatt vor den Mund, als er nach seiner Meinung zum US-Präsidenten gefragt wird. Und auch für dessen Wähler hat er eine klare Botschaft.

Samuel L. Jackson gibt dem US-Magazin "Esquire" ein Interview. Auf US-Präsident Donald Trump angesprochen, fallen dem 70-jährigen Schauspieler vor allem Schimpfworte ein. Und auch dessen Wähler können ihm offenbar gestohlen bleiben.

"Dieser Motherfucker ruiniert den Planeten und macht all diesen verrückten Scheiß", so Jackson zu "Esquire". "Und die Leute denken, das sei in Ordnung. Es ist verdammt noch mal nicht in Ordnung. Und wer nichts dazu sagt, trägt eine Mitschuld."

Auch auf die Frage, ob er sich keine Sorgen wegen der Trump-Wähler unter seinen Fans mache, ist seine Antwort extrem deutlich: "Ich weiß, dass mich viele Motherfucker jetzt hassen. 'Ich werde mir nie wieder einen Film mit Jackson angucken.' Das ist mir doch scheiß egal! Wenn du nie wieder im Leben einen meiner Filme anguckst, verliere ich dadurch nicht einen Cent. Der Scheck ist dann bereits bezahlt. Also fick dich. Verbrenn' meine Videokassetten. Es ist mir scheiß egal."

"Ich bin ein menschliches Wesen"

Und Jacksons Schimpftirade findet auch an dieser Stelle noch kein Ende. Für Leute, die denken, er solle sich aus der Politik lieber heraushalten und einfach nur Filme machen, hat er ebenfalls nichts übrig. "Nein, Motherfucker. Ich bin ein menschliches Wesen mit Gefühlen. Und einiges von dem Scheiß berührt mich, denn wenn wir keine Krankenversicherung haben und meine Verwandten krank werden, dann rufen sie mich reichen Arsch an", sagt er. "Ich will, dass sie krankenversichert sind. Ich will, dass sie sich um sich selbst kümmern können."

Jackson selbst muss sich darum tatsächlich wohl keine Sorgen mehr machen. Der Hollywood-Star, der im Dezember 70 Jahre alt wurde, hat so manchen Blockbuster auf der Uhr. Zuletzt war er in "Glass" neben James McAvoy und Bruce Willis zu sehen. Aktuell ist er mit der Comic-Verfilmung "Captain Marvel" in den Kinos.

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema