Unterhaltung

Wenn das Lagerfeld sehen könnte! Schiffer steckt nackt alle in die Tasche

imago80173479h.jpg

Kann auch für Gesprächsstoff sorgen, wenn sie will: Claudia Schiffer.

(Foto: imago/Landmark Media)

Hoppla! Was ist denn da los? Eigentlich sind wir es inzwischen doch gewohnt, von Heidi Klum mit aufsehenerregenden Schnappschüssen bei Instagram versorgt zu werden. Doch jetzt haut auf einmal Claudia Schiffer einen raus. Da hätte auch Kaiser Karl Augen gemacht.

Wenn es um Germany's Ex-Topmodel geht, scheint heute alle Welt fast nur noch von Heidi Klum zu reden. Die Bergisch Gladbacherin tut allerdings auch jede Menge dafür, stets im Gespräch zu bleiben. Sei es mit ihren TV-Engagements, ihrem kunterbunten Liebesleben oder dem einen oder anderen freizügigen Schnappschuss bei Instagram.

Dabei hatte ihr Claudia Schiffer einst doch einiges voraus. Nicht nur, dass sie ein paar Jährchen früher als Klum die Laufstege der Welt eroberte. Für einen wie Karl Lagerfeld etwa, der Klum gar nicht kennen wollte, war sie zweifellos das einzig wahre deutsche Topmodel ihrer Generation.

Doch während Klum nach wie vor kein Blitzlichtgewitter auslässt, lässt es Schiffer in den vergangenen Jahren deutlich ruhiger angehen. Die Mutter von drei Kindern schießt zwar nach wie vor regelmäßig Kampagnen-Fotos, doch ins Rampenlicht drängt es die 48-Jährige schon lange nicht mehr.

Oben ohne? Mitnichten!

Umso mehr sorgt es natürlich für Aufsehen, wenn Schiffer plötzlich auf ihrer Instagram-Seite ein Foto wie dieses hochlädt: Splitterfasernackt steht sie da vor einem Spiegel, die Arme vor der Brust verschränkt, während lediglich eine klitzekleine Chanel-Handtasche ihren Intimbereich verdeckt. Schiffers Kommentar zu dem Bild zufolge entstand die Aufnahme bei einem Shooting mit Fotograf Ezra Petronio für das zweimal im Jahr erscheinende Mode-Magazin "Self Service".

Ihrem Grundsatz, sich niemals oben ohne ablichten zu lassen, bleibt Schiffer mit dem Foto treu - irgendwie jedenfalls. Ob auch ihr Mentor Lagerfeld den Schnappschuss gutgeheißen hätte, werden wir leider nie mehr erfahren. Als er im vergangenen Februar starb, zeigte sich nicht zuletzt Schiffer tief betroffen. Er sei "unersetzlich", teilte sie nach Lagerfelds Tod mit.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.