Unterhaltung

Anzahl der Geschwister unklar Scott Eastwood hatte strengen Vater

594f42bb7691505af8fa8cc0d2418657.jpg

Clint und Scott Eastwood: Vater und Sohn kamen sich erst näher, als Scott für die neunte Klasse auf der Highschool nach Californien zog.

(Foto: dpa)

Er ist smart und gut aussehend: Scott Eastwood, der Sohn von Clint Eastwood, bezeichnet seinen Vater als einen seiner größten Helden, obwohl er nicht genau weiß, wie viele Geschwister er hat.

Hollywoodstar und Regisseur Clint Eastwood war ein strenger Vater - zumindest aus Sicht seines Sohnes Scott. "Er hat immer deutliche Ansagen gemacht, so wurde er selbst erzogen. Er hat mich abgehärtet und mich so aufs Leben vorbereitet", sagte der 31-Jährige, der neben Vin Diesel und Charlize Theron in dem Film "Fast & Furious 8" zu sehen ist, der "Bild am Sonntag".

Vater Clint sei in jeder Hinsicht "old school". Um Noten sei es ihm zwar nie gegangen, erzählt Scott. "Aber als ich fünfzehn war, sagte er: 'Such dir einen Job. In dem Alter geht man arbeiten.'" Er sei immer darauf bedacht gewesen, keinen Ärger mit seinem Vater zu bekommen, denn mit seinem Vater lege man sich besser nicht an. Zudem sei Clint Eastwood einer seiner größten Helden. "Mit 86 noch Filme zu machen, die unter die Haut gehen und anspruchsvoll sind, ist schon bemerkenswert."

Bisher sind es sieben Geschwister

Über die Äffaren und Liebschaften seines Vaters scheint Scott, der bis zur neunten Klasse bei seiner Mutter auf Hawaii lebte, heute hinwegzusehen. "Er war halt meist unterwegs", erklärt der 31-Jährige und hat die gleiche Antwort parat, als er nach seinem Single-Dasein gefragt wird.

Bei der Frage nach seinen Geschwistern, antwortet Scott scherzhaft: "Wir sind noch dabei, alle zu zählen! Mal sehen, wer sich da noch meldet." Clint Eastwood hat acht Kinder von sechs Frauen.

Quelle: n-tv.de, jaz/dpa

Mehr zum Thema