Unterhaltung

Es liegt was in der Luft So läuft's auf der Fashion Week dieses Jahr

Der Himmel mag grau sein - auf den Straßen Berlins wird es für eine Woche wieder bunter. Die Fashion Week startet und beschert der Stadt um die 70.000 Besucher, die auf die neuesten Trends gespannt sind. Es beginnen die Newcomer, Schluss macht dann ein ganz alter Hase: Wolfgang Joop.

Eine Stadt, zwei Fashion Weeks, 15 Shows, 30 Talente - auf der Berlin Fashion Week ist auch in diesem Jahr wieder viel geboten. Ganz nach dem Motto "Weg mit dem Alten, her mit dem Neuen" wartet die Modewoche aber mit ein paar Veränderungen auf. Mehr als 70.000 Besucher werden bei der Berlin Fashion Week erwartet. Eine Woche lang präsentieren die Designer ihre Kollektionen für die Herbst/Wintersaison 2021. Seit 2007 findet diese bunte Mischung aus Modeschauen, Messen und Konferenzen zwei Mal jährlich in der deutschen Hauptstadt statt.

Design-Newcomer aus Südafrika werden mit einer Gruppenpräsentation den Startschuss geben. Clive Rundle, Floyd Avenue, Viviers Studio und Rich Mnisi zeigen im Rahmen des Programms "Mercedes-Benz Fashion Talents" ihre Kollektionen vor Pressevertretern, Einkäufern und geladenen Gästen.

bfcdae986843aaff0a0a43d776d447b0.jpg

Wenn der Öko-Gedanke in der High- Fashion angekommen ist ... dann ist wohl was passiert in den Köpfen!

(Foto: imago images/Independent Photo Agency Int.)

Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem wieder die Designer William Fan, Irene Luft, Lena Hoschek, Riani, Marcel Ostertag und Kilian Kerner. Geschlossen wird die Modewoche von Wolfgang Joop, der sein neues Konzept "Looks by Wolfgang Joop" in einer Weltpremiere ausschließlich Fachpublikum vorstellt.

Modisch? Ja, aber bitte nachhaltig!

Ein Location-Wechsel ins Kraftwerk Berlin soll nicht nur frischen Wind, sondern auch mehr Platz für Aussteller, Designer und Besucher bieten, wie Michael Schiebe, Leiter Vertrieb Pkw Deutschland sagt. Die Schauen sind wie in den vergangenen Jahren nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, können aber im Livestream auf www.mbfw.berlin sowie auf Instagram, Youtube und Facebook abgerufen werden.

Am stillgelegten Flughafen Tempelhof können Besucher sich vom 14. bis 16. Januar auf der Messe für Mode über das Thema Carbon Footprint der Modeindustrie informieren.

Günstiger Termin?

6d8e1a9f1469e306df84e6d06ad23eff.jpg

In Mailand liebt man ungewöhnliche Locations: Die Fashion Week dort endet am 14. Dann geht's nach Paris. Oder Berlin?

(Foto: imago images/Independent Photo Agency Int.)

Wie auch im vergangenen Jahr ist auch 2020 Nachhaltigkeit in der Modeindustrie (Sustainable Fashion) ein großes Thema. War das Element Wasser 2019 das Leitthema, haben sich die Veranstalter in dieser Saison dem Themenkomplex Luft verschrieben.

Apropos Luft - Berliner bilden sich ja gern mal was auf selbige ein, aber die Modejournalisten halten ihr Näschen größtenteils gerade höchstwahrscheinlich woanders in den lauen Wind: In Mailand und Paris sind ebenfalls Fashion Weeks - ob Anna Wintour und Co sich dieses Jahr wohl dennoch für Berlin entscheiden? Wir werden sehen ...

Quelle: ntv.de, soe/spot