Unterhaltung

Dieter Bohlen kriegt 'ne Neue "Supertalent" ohne Sarah Lombardi

imago0095867409h.jpg

Sarah Lombardis Gastspiel beim "Supertalent" ist beendet.

(Foto: imago images/Revierfoto)

Pietro Lombardi hat gerade seine zweite Staffel als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" hinter sich gebracht. Für seine Ex wird es dagegen beim "Supertalent" kein zweites Mal geben. Sie wird in der nächsten Ausgabe der Show ersetzt.

2019 feierte Sarah Lombardi als Jurorin beim "Supertalent" Premiere. An der Seite von Dieter Bohlen und Bruce Darnell urteilte sie über das mehr oder weniger ausgeprägte Können der Kandidaten in der RTL-Show. Doch nun ist nach nur einer Staffel Schluss. Die 27-Jährige werde in der kommenden 14. Ausgabe des Erfolgsformats nicht länger in der Jury sitzen, gab RTL bekannt.

"Jedes Jahr gibt es Änderungen in der 'Supertalent'-Jury. Und deshalb wird es auch dieses Jahr eine neue Jurorin geben", heißt es mit Blick auf das Ausscheiden der einstmals Zweitplatzierten bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). Man danke "Sarah Lombardi für ihren Einsatz". Sie habe die Show um "viele unvergessliche Momente bereichert".

Dementsprechend darf nun wild spekuliert werden, wie die kommende "Supertalent"-Jury aussehen wird. Dieter Bohlen, so viel dürfte klar sein, ist wie immer gesetzt. Auch Darnells Gesicht ist fest mit der Sendung verbunden, gleichwohl pausierte seine Juroren-Tätigkeit in den vergangenen Jahren schon mal. Außer Frage dürfte dagegen ebenfalls stehen, dass Bohlen wieder weibliche Unterstützung erhalten wird. In der Vergangenheit gehörten unter anderem Sylvie Meis, Lena Gercke und Nazan Eckes zur "Supertalent"-Jury. Wer nun Lombardi ersetzen wird, solle "zeitnah" bekannt gegeben werden, so RTL.

Castings verschoben

Bereits im Juni hätten die Jury-Castings für die neue Staffel der Show beginnen sollen. Wegen der Corona-Pandemie mussten diese aber verschoben werden. Man gehe aber "aktuell davon aus, dass Ende August begonnen werden kann", teilte RTL mit. In jedem Fall werde man sich "an alle zu dem Zeitpunkt geltenden Auflagen und Sicherheitsvorkehrungen gemäß des Infektionsschutzgesetzes halten".

Das Finale der 13. Staffel hatten Handstandakrobat Christian Stoinev und sein Chihuahua Percy aus Las Vegas für sich entschieden. Sie nahmen eine Gewinnsumme von 100.000 Euro mit nach Hause. Auf Platz zwei landete die neunjährige Sängerin Georgia Balke, dahinter folgte Kunstpfeiffer Jürgen Kern.

Während Sarah Lombardi nach nur einer Staffel den Hut nehmen muss, hatte ihr Ex Pietro mehr Glück. Er absolvierte gerade erst seinen zweiten Staffel-Einsatz als DSDS-Juror. Wird er seinem Kumpel Bohlen auch im kommenden Jahr in der Sendung zur Seite stehen? Das steht noch komplett in den Sternen.

Quelle: ntv.de, vpr/spot