Unterhaltung

Jan Hofer über heimliche Trauung "Tagesschau"-Sprecher hat geheiratet

imago83094126h.jpg

Bereits seit sechs Monaten verheiratet: Jan und Phong Lan Hofer.

(Foto: imago/Agentur Baganz)

Seit 15 Jahren kann das "Tagesschau"-Publikum Jan Hofer fast täglich im Fernsehen sehen. Privat ist über den Nachrichtensprecher jedoch wenig bekannt. Ein halbes Jahr nach der heimlichen Trauung gibt der 69-Jährige nun erstmals einen Einblick in seine Beziehung zu Phong Lan Hofer.

Ein halbes Jahr trägt sie schon seinen Namen: Phong Lan Hofer. Sie und Jan Hofer, Chefsprecher der ARD-"Tagesschau", haben heimlich geheiratet. Wie "Bunte" berichtet, haben die beiden bereits im Oktober des vergangenen Jahres Ja gesagt. Warum sie ihren großen Tag so lange verheimlichten, verrieten sie nun im Interview mit dem Magazin.

Bereits ihr Kennenlernen im März 2014 gestaltete das Paar sehr privat, nur Freunde und Familie wussten von ihrer Beziehung. "Für uns hatte das einen besonderen Zauber, unsere Liebe gehörte zunächst nur uns. Wir lebten in unserem Kokon, das war heimelig und schön", so Phong Lan Hofer. Im August folgte der Heiratsantrag.

Auch ihre Hochzeit am 26. Oktober 2018 wollten sie deshalb erst einmal allein genießen. "Die Schonfrist als Ehemann ist nun vorbei. Ab sofort muss ich meinen Ehering in der Öffentlichkeit tragen. Meine Frau besteht darauf", fügte Jan Hofer schmunzelnd hinzu. Für die Hochzeitsfeier im noblen Anglo-German Club an der Hamburger Alster wählten sie einen besonderen Tag. "Mein Sohn Roman feierte an unserem Hochzeitstag seinen 30. Geburtstag", erzählte der 69-Jährige weiter.

"Ich bin kerngesund"

Besonders dankbar sei Hofer, dass seine 41-jährige "Lani" die Familie zusammenhält, sie längst von "unseren vier Kindern" spreche. Ihr gemeinsamer dreijähriger Sohn Henry habe seine älteren Geschwister - Jan Hofer hat aus seiner ersten Ehe mit Schlagersängerin Anne-Karin zwei Söhne und eine Tochter - ins Herz schließen können. Andersherum sei es genauso. Das nächste Familientreffen stehe auch schon an: Sein Sohn Alexander werde im Mai heiraten.

Im Februar verbrachte das Ehepaar seine Flitterwochen in Dubai. Dabei habe sich der Nachrichtenmann laut eigener Aussage eine schwere Influenza zugezogen, die auch für seinen Zusammenbruch vor laufender "Tagesschau"-Kamera am 14. März verantwortlich gewesen sei. "Ich bin kerngesund, hatte die Grippe nur nicht auskuriert." Der Vorfall sei trotzdem ein Warnschuss gewesen, besser auf seine Gesundheit zu achten: "Ich werde mir diese Woche neue Inlineskates kaufen." Jan Hofer ist seit Oktober 2004 Chefsprecher der "Tagesschau". Seine Karriere bei der Nachrichtensendung begann bereits 1985.

Quelle: n-tv.de, lri/spot

Mehr zum Thema