Unterhaltung

Nach Pinar-Atalay-Wechsel zu RTL "Tagesthemen" bekommen neue Moderatorin

AlineAbboud_TT.jpg

Wird fortan Ingo Zamperoni und Caren Miosga vertreten: Aline Abboud.

(Foto: Jennifer Fey / Tagesthemen)

Gleich mehrere Moderatoren und Moderatorinnen haben in jüngster Zeit ihren Dienst beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk quittiert und bei den Privatsendern angeheuert. Unter anderem verkündete Pinar Atalay ihren Wechsel von den "Tagesthemen" zu RTL. Nun ist ihre Nachfolgerin bekannt.

Zum Team der ARD-"Tagesthemen" stößt demnächst die Moderatorin Aline Abboud. Sie tritt damit die Nachfolge von Pinar Atalay an, die vor Kurzem ihren Wechsel zu RTL verkündet hatte. Abboud werde fortan die beiden Hauptmoderatoren Ingo Zamperoni und Caren Miosga vertreten, teilte der "Norddeutsche Rundfunk" (NDR) mit.

Die 33-jährige Abboud könne "sowohl klassische Nachrichtensendungen als auch Social-Media-Nachrichtenformate für eine junge Zielgruppe moderieren", erklärte der Erste Chefredakteur ARD-aktuell, Marcus Bornheim. Auch als Expertin für den Nahen Osten sei sie eine gute Verstärkung für die "Tagesthemen".

Seit 2016 bei "Heute"

Mehr zum Thema

Abboud wurde 1988 in Ost-Berlin geboren. Sie absolvierte ein Studium der Arabistik in Leipzig, Beirut und Istanbul. Von 2016 an arbeitete sie beim ZDF als Redakteurin für die Nachrichtensendung "Heute". Dort moderierte sie zudem bereits die Spätnachrichtensendung "HeuteXpress". Unter anderem war sie seit 2018 mit der Rubrik "Außendienst" auch für die Sendung "Auslandsjournal" tätig.

Mit Jan Hofer, Linda Zervakis, Matthias Opdenhövel und Pinar Atalay hatten zuletzt mehrere bisherige ARD-Moderatoren und -Moderatorinnen ihren Wechsel ins Privatfernsehen erklärt. Zervakis und Opdenhövel heuerten bei der ProSiebenSat.1-Gruppe an. Mit Hofer wird bei RTL an einer neuen Nachrichtensendung gearbeitet. Auch Atalay soll den weiteren Ausbau der Informations- und Nachrichtenangebote von RTL in zentraler Rolle mitgestalten. Eines ihrer ersten Projekte hierbei wird - an der Seite von RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel - das große Wahl-Triell am 29. August sein.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.